InaiMathi ツ

Zahnrad

10. November 2012     /     Geocaching

Nachdem sich in den letzten zwei, drei Monaten so ein bisschen eine Geocaching-Flaute eingestellt hatte, haben sich The Royal Geocachers of Awesomeness [TRGA] inzwischen wieder ein wenig berappelt und haben ins Auge gefasst, die 50 geloggten Geocaches dieses Jahr noch voll zu machen! Letztens begannen wir mit dem neuen Mystery „Hallo und Tschüß – Willkommen in Esch“, anschließend ging’s rüber nach Pulheim, wo wir uns im Schein unserer Taschenlampen einen Traditional unter den Nagel gerissen haben (siehe mein Bericht), und heute Abend statteten wir dem kleinen zu Pulheim gehörenden Städtchen Brauweiler, das vom Kölner Norden aus nur ein paar Fahrminuten entfernt liegt, einen Besuch ab, um uns dort einem kurzen Multi-Cache mit dem irgendwie spannend klingenden Namen „Zahnrad“ zu widmen.

Als wir in Esch losfuhren, es mag so halb fünf Uhr gewesen sein, war das Wetter schon nicht das beste. Typisch Herbst eben. Doch während der Fahrt braute es sich dann so richtig zusammen und als wir schließlich in Brauweiler ankamen, wurden wir von einem fetten Wolkenbruch, der schon beinahe gewitterähnliche Züge an sich hatte, begrüßt. Wir stellten den Wagen auf dem in der Cache-Beschreibung empfohlenen Parkplatz ab. Würde ich immer wieder tun, denn dieser befand sich irgendwie lauschig in der Nähe eines Sportplatzes mit angeschlossenem Vereinsheim des Pulheimer SC gelegen, und – was viel wichtiger ist – nur ein paar Schritte von der ersten Station des Multis entfernt!

Also Jacke angezogen, den Schirm aus dem Kofferraum geholt und ab ging’s ins Grüne. – Naja, fast. Die erste Station führte uns auf das Außengelände des Kinder- und Jugendhaus „Zahnrad“, – womit ganz nebenbei auch geklärt wäre, woher der Geocache seinen Namen hat. Gesucht waren ganz bestimmte Merkmale der einzelnen Skulpturen, Gebäude und Konstruktionen, die sich auf dem weiträumigen Gelände befanden. Wäre das Wetter nicht so abgrundtief beschissen bescheiden gewesen, hätten wir die insgesamt sechs Aufgaben wohl noch einen Ticken schneller gelöst bekommen, doch wegen des Regens waren wir sehr darum bemüht, allzu tiefen Pfützen und Schlamm und rutschigem Laub, das nahezu überall dort auf sein nächstes Opfer zu warten schien, auszuweichen.

Nachdem wir alle Rätsel gelöst hatten, was uns auf Anhieb gelang, ging es ans Ausrechnen der finalen Koordinaten, die uns zum Cache führen sollten. Auch das gestaltete sich Dank unserer Kenntnisse der Grundrechenarten (*höhö*) als keine wirkliche Herausforderung.

Vom Final, den wir nur wenige Minuten später in den Händen hielten, habe ich leider kein Foto gemacht. Keine Ahnung, woran genau es lag, vielleicht am Regen? Jedenfalls Schande auf mein Haupt! Trotzdem kann ich berichten, was sich drin befunden hat. Neben dem obligatorischen Logbook befanden sich in der kleinen Dose noch ein Trackable, so etwas ähnliches wie ein Anhänger in Form einer kleinen Taschenuhr, sowie typischer Ü-Ei Content, wie man ihn in Caches dieser Machart nur allzu oft zu Gesicht bekommt.

Alles in allem kann man sagen, dass sich der Trip nach Brauweiler gelohnt hat: Die kleine Rätsel-Tour über das Zahnrad-Gelände hat durchaus Laune gemacht, und wäre das Cafe im Untergeschoss nicht wegen Umbau oder sonst einem Grund geschlossen gewesen, hätten wir vielleicht sogar noch ein wenig länger dort verweilt. Wer weiß? 😉

Durch die Dunkelheit

8. November 2012     /     Geocaching

Abends, kurz nach fünf im Hauptquartier der Royal Geocachers of Awesomeness, und das Team dürstet es nach längerer Geocaching-Abstinenz mal wieder nach einem Cache hier im Kölner Norden. Unsere Wahl fiel auf „51 Grad Nord“, einen kurzen Multi-Cache im schönen Pulheim, nur wenige Fahrminuten von unserem Haus entfernt. Schnell die wichtigsten Geocaching-Utensilien zusammengepackt, ab ins Auto und schon waren wir unterwegs zur Location. Die Sonne hatte sich der herbstlichen Jahreszeit geschuldet bereits verzogen, so dass dieser Cache sozusagen als unser erster Nachtcache bezeichnet werden darf….  

Colonia Claudia Ara Agrippinensium

7. September 2012     /     Geocaching

Endlich! Nach über einem Monat voller Rumrätseln, ins Blaue raten und dem ein oder anderen sich bereits ankündigenden Nervenzusammenbruch ist das Team TRGA dem Geheimnis der 1300 endlich auf die Spur gekommen. Geloggt wurde heute Abend in der Abenddämmerung. Es folgt mein Erlebnisbericht zu einem von Kölns wohl anspruchsvollsten Mystery-Caches. Es war ein sonniger Mittag Anfang August, als wir uns auf den Weg zum KVB-P+R in Köln-Bocklemünd gemacht hatten, um uns einem Geocache anzunehmen, der Brina und mir schon lange unter den Nägeln brannte: 1300….  

Luftschiffhafen zu Cöln

12. August 2012     /     Geocaching

Anfang der Woche verschlug es Brina und mich in den Kölner Stadtteil Bickendorf. Wir hatten uns vorgenommen, uns auf die Suche nach einem kurzen Multi-Cache von nur zwei etappen Länge zu begeben, der von seinem Owner auf den vielversprechenden Namen „Luftschiffhafen Cöln“ getauft wurde. Da Bickendorf im Nordwesten Kölns zu finden ist, und von Esch somit nicht allzu weit entfernt ist, ging die Anfahrt mit dem Wagen in allerhöchstens einer Viertelstunde über die Bühne. Wir parkten, nachdem wir wegen anhaltender Bauarbeiten beim ersten Mal glatt…  

Konsumtempel

7. August 2012     /     Geocaching

Wer vor hat, in Hamm im großen Stil Geld auszugeben, der sollte dem Allee-Center einen Besuch abstatten. Das große Shopping-Center liegt zentral und leicht zu erreichen in der Hammer Innenstadt, schräg gegenüber von der Ritter-Passage und den Einkaufsstraßen in der Altstadt von Hamm und bietet alles, was das konsumfreudige Shopperherz begehrt: Angefangen mit typischen Warenhausketten wie Galeria-Kaufhof, über Elektrofachmärke wie Saturn bis hin zu Boutiquen mit den angesagtesten Modelabels ist hier so ziemlich alles vertraten, was auf dem Gebiet Rang und Namen hat. Diese schiere Auswahl…  

Ekke Nekkepen

6. August 2012     /     Geocaching

Ekke Nekkepen ist der Name einer insbesondere in der norddeutschen Region bekannten Sagengestalt, Gottes des Meeres – und ganz nebenbei auch noch der Name eines lohnenswerten Geocaches im nördlichen Teil von Hamm, der Elefantenstadt am Rande des Ruhrgebiets. Zusammen mit der herzallerliebsten Brina war ich die Tage mal wieder dort und wie bereits an anderer Stelle geschrieben, haben wir die Gelegenheit genutzt, zur Abwechslung auch mal im schönen Hamm ein paar Caches aufzuspüren. Neben zwei Stationen der „Kanaltour“ durch Hamm und Bergkamen, waren das noch…  

Auweilers verträumte Kapelle

30. Juli 2012     /     Geocaching

Die Geschichte Auweilers, einem kleinen urigen Dorf von lediglich ein, zwei Höfen und einer Häusersiedlung Größe nur ein paar hundert Meter von Esch entfernt, ist eng mit der des erheblich einwohnerreicheren – und größeren – Nachbardorfes verwoben. – Dieser Logik weiter folgend, ist es somit nicht sonderlich verwunderlich, dass auch in Auweiler einige lohnenswerte Geocaches zu finden sind. Unter anderem der als Traditional gekennzeichnete Cache „Auweilers Erster“, für den wir uns schließlich auch entschieden haben. Und so machten wir uns letztens, als sich deprimierenden die…  

Stadtpark Pulheim

23. Juli 2012     /     Geocaching

Heute zum ersten Mal seit einer Ewigkeit wieder Geocaching gemacht oder gespielt oder was auch immer. Diesmal jedoch nicht auf eigene Faust, sondern zusammen mit der Freundin. Wir hatten uns als Wiedereingewöhnung einen netten Spot in Pulheim ausgesucht, der uns auf Anhieb sympathisch erschien: und zwar den Pulheimer Stadtpark. Tag 1 – 23. Juli 2012 Wer sich in Köln und Umgebung jetzt nicht so dolle auskennt, muss wissen, Pulheim ist ein kleines verschlafenes Städtchen nordwestlich von Köln, gehört allerdings nicht mehr zu Köln, sondern ist…  

Abblendlicht bei Mercedes-Benz A-Klasse W169 (2007-2009) wechseln

18. Juni 2012     /     How-To Guide

Normalerweise bietet der Mercedes-Service den Austausch einer defekten Glühlampe, sei es nun der normale Scheinwerfer, das Fernlicht, der Nebelscheinwerfer, das Bremslicht etc. für umme, also kostenlos an. Ich schätze mal als Serviceleistung, damit einem als Mercedes-Fahrer von Zeit zu Zeit immer mal wieder vor Augen geführt wird, dass man in einer sogenannten Premium-Marke auf den Straßen unterwegs ist und nicht etwa, nun ja, sagen wir in einem Fiat, Renault oder Opel. Bei unserer MB A-Klasse W169 war letztens das Abblendlicht durchgebrannt und musste ausgetauscht werden….  

Rockstar Games präsentiert: Tischtennis

8. Mai 2012     /     Review     /     "Werbung"

Normalerweise verbinden gestandene Gamer mit dem Entwicklerteam Rockstar Games eher harte Videospiel-Franchises wie „Grand Theft Auto“ (GTA) und allerhöchstens noch Ausreißer wie den Auftakt zur nicht minder brutalen Western-Saga „Red Dead Redemption“ oder auch den interaktiven Film Noire „L.A. Noire“ (uncut) – das war’s. Wer sich jedoch die Mühe macht und ein wenig tiefer im Portfolio des amerikanischen Entwicklerstudios stöbert, stößt mit Sicherheit irgendwann auf einen Titel, den man so nicht erwartet hätte: „Rockstar Games präsentiert: Tischtennis“. Bei dem Spiel handelt es sich, wie sein…  

*kniL-etailiffA [?]Über InaiMathi   •   Datenschutz   •   Kontakt & Impressum
© 2005 – 2019  InaiMathi.de
Diese Website nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.