InaiMathi ツ

Bremslicht bei Mercedes-Benz A-Klasse W169 (2007-2009) wechseln

3. Juli 2013     /     How-To Guide

How-To GuideNachdem im vergangenen Juni eines der Abblendlichter meiner Mercedes-Benz A-Klasse seinen Geist aufgegeben hatte (siehe mein How-To Guide), hat sich nun, ein knappes Jahr später, eines der beiden Bremslichter, um genau zu sein jenes auf der Fahrerseite rechts, verabschiedet. Darauf hingewiesen wurde ich durch eine entsprechende Meldung im Cockpit-Display unseres Elchs. Und da so ein defektes Bremslicht, wie jeder, der seinerzeit in der Fahrschule nicht gerade gepennt hat, wissen dürfte, einen gravierenden Mangel darstellt, der u.U. die komplette Betriebserlaubnis des Kfz erlischen lassen kann, habe ich mich zeitnah an den Austausch des Leuchtmittels gemacht!

Da meine kurz und kompakt gehaltene Anleitung zum Wechseln des Abblendlichts so gut angekommen ist, packe ich die sich mir bietende Gelegenheit beim Schopfe und werde auch den Bremslichtern einen How-To Guide zu virtuellem Papier bringen. Nachfolgend werde ich Schritt für Schritt beschreiben, wie auch technisch eher unbedarfte Elch-Besitzer die Bremslichter ihres Wagens in Windeseile austauschen können, ohne gleich beim örtlichen Mercedes-Benz Servicepartner vorfahren zu müssen.

Vor Beginn der Montagearbeiten, die alles in allem vielleicht fünf Minuten in Anspruch nehmen, gilt es erst einmal, entsprechenden Ersatz für die defekte Bremslicht-Glühbirne zu organisieren. Ich für meinen Teil bevorzuge das „P21W Longlife Bremslicht-Set“ von Bosch. Im Set enthalten sind jeweils eine Ersatzbirne für das recht sowie für das linke Bremslicht, die sich in meinen Augen jeweils durch ihre überdurchschnittliche Helligkeit/Strahlkraft auszeichnen. Mit den Ersatz-Bremslichtern im Handgepäck geht es zur Heckklappe der A-Klasse, die es zu öffnen gilt. Es empfiehlt sich, eventuelle im Kofferraum verstaute Gegenstände auszuladen, da das Öffnen der Bremslicht-Verkleidung ein wenig Platz zum Hantieren voraussetzt.

Disclaimer: Die nachfolgende Anleitung sowie die darin gegebenen Tipps basieren auf eigenen Erfahrungen und wurden nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Befolgung ausdrücklich auf eigene Gefahr; ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden!

How-To Guide

1. Verkleidung domentieren
Der erste von insgessamt lediglich drei Arbeitsschritten besteht darin, das Servicefach auf der rechten Seite zu öffnen und die Papp-Verkleidung im Ablagefach zur Seite nach außen in Richtung des Kofferraums wegzuklappen. Anschließend müssen die Haltelaschen oben und unten am Lampenträger entriegelt werden, damit die Lampenträgervorrichtung mit Bedacht aus ihrer Arritierung herausgezogen werden kann. Sollte das linke Bremslicht defekt sein, bzw. ausgetauscht werden müssen, werden dieser und alle weiteren Arbeitsschritte logischerweise auf der linken Seite ausgeführt. 😉

2. Defektes Bremslicht ersetzen
Nun kann das durchgebrannte Bremslicht mit einer sanften Drehung nach links herausgedreht und gegen eine neue Glühbirne ausgetauscht werden. Immens wichtig ist darauf zu achten, dass die Glühbirne sicher und fest in ihrem Gewinde sitzt, um nicht Gefahr zu laufen, dass sie durch die während der Fahrt unweigerlich auftretenden Vibrationen wieder lockert, u.U. herausdreht und dadurch eventuell Schaden nimmt, was einen Defekt herbeiführen kann, der wiederum unter Umständen zu einem abermaligen Ausfall des betroffenen Bremslichts führen könnte. Im Anschluss daran muss der Lampenhalter wieder eingesetzt werden. Dabei ist zwingend zu beachten, dass die Haltelaschen am Lampenkörper wieder korrekt in der vom Hersteller vorgegebenen Position einrasten! Ein zu Beginn der Arbeiten mit dem Handy gemachtes Foto kann für die spätere Kontrolle sehr hilfreich sein.

3. Lichttest
Bevor die Verkleidung wieder zurückgeschwenkt wird, empfiehlt es sich einen kurzen Lichttest durchzuführen, um zu überprüfen, ob das neue Bremslicht auch seinen Dienst tut. Danach kann die Verkleidung des Ablagefachs wieder zurückgeschwenkt und das Servicefach geschlossen werden. – Das war’s!

Nach vielleicht fünf Minuten Arbeitsaufwand ist die Auswechselung des defekten Bremslichts erledigt!

Empfehlungen

Mit dem folgenden Ersatz-Bremslicht für die Mercedes-Benz A-Klasse W169 habe ich persönlich in den vergangenen Jahren gute Erfahrungen gemacht:

Dead or Alive 5

28. Mai 2013     /     Review     /     "Werbung"

Eine von jedem großen Konsolenhersteller beherzigte Weisheit besagt, dass für jede Videospielkonsole alle paar Jahre mindestens ein, besser jedoch zwei erstklassige Beat’em Ups aka Prügelspiele veröffentlicht werden sollten, um die Hardware- bzw. Controller-Verkäufe auf konstant hohem Niveau zu halten. Und siehe da: Sowohl Microsoft als auch Sony und ja, selbst Nintendo (zumindest zu der Zeit, als sie als Konsolenhersteller noch Relevanz besaßen) halten sich dran! „Tekken“, „Street Fighter“, „Virtua Fighter“ und wie sie alle heißen, sorgen allesamt regelmäßig für haufenweise zerstörte Controller – und bei…  

Scheibenwischer & Wischwasserdüsen bei Mercedes-Benz A-Klasse W169 (2007-2009) warten

15. Mai 2013     /     How-To Guide

Spätestens wenn es nach einem harten Winter mit großen Schritten auf den Frühling zugeht, ist die Scheibenwischeranlage der Mercedes-Benz A-Klasse W169 nur noch bedingt zu gebrauchen. Neben dem obligatorischen Auswechseln der Scheibenwischer steht für viele Elch-Fans – wie meine Wenigkeit – die Reinigung der gesamten Scheibenwischeranlage auf dem Programm, um auch in den vor der Tür stehenden Frühlings- und Sommermonaten in jeder Verkehrssituation stets den vollen Durchblick behalten zu können. Wer in dieser Angelegenheit auf die Dienste seines MB Service-Teams vertraut, berappt dafür in der…  

Rayman Origins

3. März 2013     /     Review     /     "Werbung"

Wir alle erinnern uns sicherlich noch bestens an Raymans kurze, aber nichts desto trotz unheilvolle Laison mit den ausgeflippten Raving Rabbids. Der Schreck saß bei vielen Fans des agilen Blodschopfes tief, als sich herausstellte, dass Ubisoft es tatsächlich gewagt hatte, einen der populärsten Jump’n’Run-Helden der Videospiel-Geschichte zu einem relativ austauschbaren Protagonisten in einer mehr oder weniger (die Betonung liegt ganz eindeutig auf weniger) gelungenen Partyspiel-Sammlung hat verkommen lassen, was man – zugegebenermaßen – auch erst einmal bringen muss! Ein paar Jahre später, um genau zu…  

F1 2012

27. Januar 2013     /     Review     /     "Werbung"

Auch in 2012 veröffentlichten die Rennspiel-Experten von Codemasters Racing, pünktlich zum Endspurt der Formel-1-Saison 2012, ein Update ihrer erfolgreichen Formel-1-Videospielserie. Selbstredend zum Vollpreis, ist doch klar! „F1 2012“ soll, wenn es nach den Entwicklern geht, vieles anders und besser machen als die beiden Vorgänger, die vor allem für ihre unausgereifte Fahrphysik sowie die vereinzelt dezent lasche Regelauslegung kritisiert wurden. Ich für meinen Teil bin seit jeher großer Fan von Michael Schumacher und den Silberpfeilen, so dass ich in „F1 2012“ viele Fehler der diesjährigen F1-Saison…  

Mass Effect 3

23. Januar 2013     /     Review     /     "Werbung"

Wenn Electronic Arts eines besonders gut kann, dann ohne jeden Zweifel seine erfolgreichen Franchises bis auf den allerletzten Tropfen zu melken als würde morgen allerorten der Kommunismus ausbrechen. Das nimmt teils recht grotesque Züge an, beispielsweise bei „Die Sims 3“, der Mutter aller EA-Kühe, zu der auch mehrere Jahre nach dem ursprünglichen Release noch ein mageres Addon nach dem anderen veröffentlicht wird, kann allerdings zum Glück auch in etwas ganz Großes münden: Die Rede ist von der „Mass Effect“-Trilogie, für die die kanadischen Rollenspiel-Gurus von…  

WRC 3

10. Dezember 2012     /     Review     /     "Werbung"

Es ist inzwischen einige Jahre her, dass ich mich zuletzt an ein beinhartes Rallye-Game gewagt habe. Nein, zwischenzeitlichen Zeitvertreib vom Schlage eines „Colin McRae Rally“ oder der inoffiziellen Fortsetzung der Reihe unter dem von Iteration zu Iteration immer arcadiger werdenden „Dirt“-Franchise zähle ich ausdrücklich nicht hinzu. „Richard Burns Rally“ hieß die Simulation, die seinerzeit noch im Laufwerk meiner alten Ur-Xbox rotierte. Wow, war das für ein beinharter Brocken von einer Rallye-Simulation! Vor kurzem habe ich mir „WRC 3 – FIA World Rally Championship“ zugelegt. Im…  

Forza Horizon

22. November 2012     /     Review     /     "Werbung"

Wer auf der Suche ist nach einer realistischen Rennsimulation für die Xbox 360, kommt um die „Forza Motorsport“-Reihe nicht herum. Die vom US-Entwicklerstudio Turn 10 Studios für Microsofts Xbox-Konsole entwickelte Rennspielserie vereint einen riesigen Fuhrpark, superbe Fahrphysik, sowie eine hammer Optik zu einem Rennspielerlebnis, welches das Herz eines jeden Autoliebhabers mit Konsole im Wohnzimmer höher schlagen lässt! Inzwischen hat die „Forza Motorsport“-Serie sogar Sonys“Grand Turismo“-Franchise den Rang abgelaufen. Sowohl von den Verkaufszahlen her, als auch was das eigentliche Gameplay anbelangt, – und das will schon…  

Zahnrad

10. November 2012     /     Geocaching

Nachdem sich in den letzten zwei, drei Monaten so ein bisschen eine Geocaching-Flaute eingestellt hatte, haben sich The Royal Geocachers of Awesomeness [TRGA] inzwischen wieder ein wenig berappelt und haben ins Auge gefasst, die 50 geloggten Geocaches dieses Jahr noch voll zu machen! Letztens begannen wir mit dem neuen Mystery „Hallo und Tschüß – Willkommen in Esch“, anschließend ging’s rüber nach Pulheim, wo wir uns im Schein unserer Taschenlampen einen Traditional unter den Nagel gerissen haben (siehe mein Bericht), und heute Abend statteten wir dem…  

Durch die Dunkelheit

8. November 2012     /     Geocaching

Abends, kurz nach fünf im Hauptquartier der Royal Geocachers of Awesomeness, und das Team dürstet es nach längerer Geocaching-Abstinenz mal wieder nach einem Cache hier im Kölner Norden. Unsere Wahl fiel auf „51 Grad Nord“, einen kurzen Multi-Cache im schönen Pulheim, nur wenige Fahrminuten von unserem Haus entfernt. Schnell die wichtigsten Geocaching-Utensilien zusammengepackt, ab ins Auto und schon waren wir unterwegs zur Location. Die Sonne hatte sich der herbstlichen Jahreszeit geschuldet bereits verzogen, so dass dieser Cache sozusagen als unser erster Nachtcache bezeichnet werden darf….  

*kniL-etailiffA [?]Über InaiMathi   •   Datenschutz   •   Kontakt & Impressum
© 2005 – 2019  InaiMathi.de
Diese Website nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.