IM     Twitter     Instagram     Reddit     YouTube     Twitch

InaiMathi Blog

Utah Jazz & der NBA Draft 2016

Utah JazzAls die-hard Fan der Utah Jazz hat man es nicht leicht. Erst recht nicht, wenn man seinen Lebensmittelpunkt nicht etwa in Salt Lake City, Utah hat, sondern im dann doch ein Stückchen weit entfernten Köln. Ohne den guten alten NBA Team-Pass bekommt man seine Bball-Helden in der Regular Season nur zufällig mal zu sehen und was aktuelle News und Gerüchte anbelangt, sieht es in den i.d.R. auf die Top-5-Teams fokussierten deutschen Medien ebenfalls ziemlich düster aus. Und so vertraute ich gestern Nacht während ich mir den Livestream des NBA Draft 2016 zu Gemüte führte, natürlich komplett auf US-Medien, Blogs und Twitter, beispielsweise das lesenswerte SLCdunk.com, The Vertical.com und JazzFanatical, um wenigstens ansatzweise mitzubekommen, was David Lindsey und Co. da aktuell so aushecken.

Pre-Draft News

Bereits im Vorfeld des NBA Draft 2016 war bekannt geworden, dass die Utah Jazz sich die Dienste des ehemaligen Indiana Pacers-Point Guards George Hill gesichert haben. Möglich macht dies ein Three-Way-Deal mit Atlanta und den Pacers, der wie folgt aussieht: Die Jazz schicken ihren 12er-Draft-Pick nach Atlanta, die lassen wiederum Jeff Teaque nach Indiana ziehen, woraufhin die Pacers sich von Hill trennen, der in Utah aufschlägt. George Hill hat zwar nur noch ein Jahr Restvertrag (8 Mio.), allerdings wird allgemein hin davon ausgegangen, dass die Jazz Hill langfristig an sich binden werden, sobald ihnen dies möglich ist. Durch den Hill-Trade wurde das größte Loch im Jazz-Roster, die PG-Position, geschlossen. Sollte Dante Exum, nach seiner Rückkehr zur kommenden Season wider erwarten nicht mit so viel Impact einschlagen wie erhofft, dürften die Jazz – Hill sei Dank – jedenfalls ziemlich weich fallen.

NBA Draft 2016

Post-Draft News

David Lindsey über Joel Bolomboy
„We’re very excited about Joel for a number of reasons: Character, [his development at Weber State], and athleticism is, you know, you guys saw the physical testing, so that’s a good place to start — to be able to move laterally, run, jump. So, he’s got some tools to work with, and so we really look forward to bringing him in.“

…über Marcus Paige
„We do have a few point guards. Again, there’s some things that we’ll have to talk to Marcus about, relative to roster spot opportunity. That could mean several different things. But we’re very glad to have him in the program. Marcus is an excellent player. He can really score the ball. He’s very underrated in his pick and roll skills…and, so, really, and then high character as well. Excellent suited. I think he was Academic All-American, or All-ACC Academic, so he really fits our DNA and culture. And because of that, Marcus and his agent could be willing to work with us on a variety of things, you know, moving forward.“

…über Tyron Wallace
„With Tyrone, he’s a, he’s just a big guard. He’s a great defender that played for an excellent coach at Cal; excellent defensive program. And so, he’s very versatile. We’ll see that means.“

Das war es dann auch schon. Kein einziger echter First-Round-Pic – mal abgesehen von Isaiah Whitehead, der allerdings wie geschrieben direkt zu den Hawks transferiert werden wird -, keine wirkliche Überraschung, nichts. Als Jazz-Fan war der NBA Draft 2016 eine ziemlich lahme Angelegenheit. Insbesondere, weil wohl außer Joel Bolomboy, der unter Umständen als Ersatz für Trevor Booker fungieren kann, keines der von en Jazz gedrafteten Prospects es in den Roster schaffen wird! Paige und Wallace dürften wohl im kommenden Jahr unserem deutschen Center Tibor Pleiss in Reihen der SLC Stars, dem NBA D-League-Team der Utah Jazz, Gesellschaft leisten oder aber eventuell auch nach Europa abgeschoben werden.

Im Anschluss an den Draft wurde Lindsey von SLC-Medien befragt, ob seitens der Jazz irgendwelche Versuche unternommen wurden, sich last-minute vielleicht doch noch einen First-Round-Pick zu sichern. Seine vielsagende Antwort: „We tried significantly, and just wasn’t able to do it. […] There were a few people we liked at #42, but they were taken right in front of us, so they decided to get some extra cash and move back“ Tja, soviel dazu. Doch hey, es gibt Licht am Ende des düsteren Jazz-Tunnels: US-Medienberichten zufolge, wollen sich die Jazz in den kommenden Tagen ab dem 1. Juli intensiv auf dem Free-Agent-Markt umschauen und gegebenenfalls tätig werden. „We plan on being VERY active in FA“, so Lindsey im Interview mit ESPN. Ob tatsächlich ein Megastar in Utah anheuern wird, – unklar. Bevor jemand fragt: Nein, Kevin Durant, den wohl begehrtesten Free Agent des Sommers, dürfte es wohl eher nicht nach Salt Lake City verschlagen. ;)

Werfen wir an dieser Stelle einfach mal einen Blick auf den voraussichtlichen Roster der Utah Jazz der kommenden NBA-Saison 2016/17. Dieser schaut Stand jetzt wie folgt aus…

Point Guards
George Hill, Dante Exum, Shelvin Mack (?)

Shooting Guards
Rodney Hood, Alec Burks

Shooting Forwards
Gordon Hayward, Joe Ingles

Point Forwards
Derrick Favors, Trey Lyles

Centers
Rudy Gobert, Jeff Withey (?), Tibor Pleiss (?)

Das Core-Team, der sprichwörtliche Harte Kern der Utah Jazz, wird sich somit in der kommenden Spielzeit aus Hill, Exum, Hood, Burks, Hayward, Favors, Lyles und Gobert zusammensetzen. Auf der Bank dürften Ingles, Mack, Withey und Pleiss Platz nehmen. Ausgedient haben somit Raul Neto und Trey Burke. Letztgenanter, so ist zumindest zu hören, soll von Lindsey und Co. im Rahmen des Drafts offensiv ins Schaufenster gestellt, sprich anderen Camps als Asset angeboten worden sein – augenscheinlich ohne Erfolg. „Mr. Heroball“, wie ich ihn nenne, könnte somit aller Voraussicht nach irgendwo in Übersee (Europa?) aufschlagen.

Alles in allem ein Roster mit dem man in die neue Season in Angriff nehmen kann. Allerdings fehlt mir da noch ein wenig Wumms auf den Flügeln, weshalb ein weiterer Wing ziemlich gut käme. „Jingling Joe“ und „Mamba“ sind mir da zu unkonstant. Könnten sich die Jazz diesen Wing-Spieler auf dem FA-Markt angeln?

Es bleibt auf jeden Fall weiter spannend!

Bottom Line

Ach, und dann gab es da noch die folgende News: Gordon Hayward verzichtet auf eine Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio, wird also nicht für Team USA das Jersey überstreifen. Selbiges gilt für Dante Exum, der ebenfalls nicht für sein Nationalteam Australien an Olympia 2016 teilnehmen wird. Hayward und Exum wollen sich stattdessen auf die NBA-Saison 2016/17 vorbereiten.

Deutscher Fußball-Bund und Adidas verlängern Partnerschaft bis 2022

Der Deutsche Fußball-Bund und der in Herzogenaurach, Bayern beheimatete Sportartikelhersteller Adidas haben am heutigen Montag offiziell gemacht, was die Spatzen schon ein wenig länger von den Dachern pfiffen: Beide Partner verlängern ihre Ausrüster-Partnerschaft um insgesamt vier Jahre bis ins Jahr 2022 hinein. Adidas hat sich somit gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen können. DFB-Präsident Reinhard Grindel lässt ausrichten: „Es waren die transparentesten, anspruchsvollsten und am Ende für den DFB wirtschaftlich erfolgreichsten Verhandlungen in der Geschichte unseres Verbandes….  

Anthony Modeste: Halve Hahn oder Peking-Ente?

Nachdem ich eigentlich davon ausgegangen war, dass wir – lies: der glorreiche 1. Fußballclub Köln – mit Anthony Modeste einen charakterlich wie spielerisch mehr als tadellosen Ersatz für den vergangenes Jahr in die Weser gewechselten Tony Ujah verpflichtet haben, kam heute Abend während der Halbzeitpause des Grottenkicks GER vs. POL die Meldung rein, dass eben dieser Modeste sich nun nach lediglich einem Jahr beim Effzeh schon wieder vom Acker macht, – und zwar, wenn man…  

Watch Dogs 2

„Watch Dogs 2“, mein Messehighlight 2016!

E3 2016: Highlights & Lowlights

Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – in in vollem Gange! Nachdem in den vergangenen Tagen vor allem 3rd-Party-Studios und Indies ihre Highlights der kommenden Monate präsentiert haben, waren am gestrigen Montagabend endlich die beiden Big-Player Microsoft und Sony an der Reihe. Ich habe sowohl die Xbox- als auch die PlayStation-Keynote live im Stream verfolgt und mir eine Meinung gebildet. Welche Games haben mich begeistern können, wo muss noch nachgebessert werden? Und was es…  

The Road to E3 2016

Neben der Gamescom und der Tokyo Game Show ist die Electronic Entertainment Expo, welche dieses Jahr vom 14. bis 16. Juni im L.A. Convention Center in Los Angeles stattfindet, für viele passionierte Videospieler eines der absoluten Messe-Highlights des Kalenderjahres. Hier auf InaiMathi.de werde ich in den kommenden Tagen einige aus meiner Sicht interessante News und Gerüchte rund um die E3 2016 sammeln und einen Schuss Meinung beisteuern. Montag, 13. Juni 2016 Xbox „Project Scorpio“ –…  

Mensch vs. Maschine

Ein in vielerlei Hinsicht beeindruckender Trailer zu Guerilla Games‘ „Horizon: Zero Dawn“. Das meine Vorbestellung schon länger raus ist, muss ich nicht extra erwähnen, oder? ;)

Mechanische Apartheid

Bin eigentlich kein großer Fan von Real-Life Videospiel-Trailern, aber dieser hier zu „Deus Ex: Mankind Divided“ ist echt gelungen!

1. FC Köln – Saisonrückblick 2015/16

Ich weiß schon, warum das mein Verein ist. :)

Böhmermann deckt auf: Bei Schwiegertochter gesucht & Co. werden Menschen vorgeführt!

Na sowas aber auch: Bei „Schwiegertochter gesucht“, der RTL-Kuppelshow mit den verhaltensauffälligen Singles, und vergleichbaren Casting-Formaten werden doch tatsächlich Menschen der Lächerlichkeit preisgegeben! Wer hätte das ahnen können?! Nein, im Ernst: Grundsätzlich finde ich es natürlich richtig, dass darauf hingewiesen wird wie menschenverachtend Formate wie „Schwiegertochter gesucht“, „Bauer sucht Frau“ (beide RTL), „Schwer verliebt“ (Sat.1) u.a. sind. Das Konzept der genannten Formate fußt alles in allem darauf, oftmals wohl geistig beeinträchtigte Menschen unter dem Deckmantel…  

The Witcher 3: Wild Hunt – Blood & Wine

Oh welch‘ Freude! „Blood & Wine“, das zweite giganto-große Addon zu „The Witcher 3: WildHunt“, meinem persönlichen Spiel des Jahres 2015, hat endlich von CD Projekt Red einen konkreten Releasetermin spendiert bekommen: In exakt drei Wochen, genauer gesagt am 31. Mai 2016 soll das Addon im PlayStation Store, bei Xbox LIVE und Steam aufschlagen. Wie einem just veröffentlichten Teaser-Trailer zu „Blood & Wine“ zu entnehmen ist, wird es, wie schon im Falle des ersten Addons…  

Facebook im Dark Net

Mehr als eine Million User monatlich nutzen Mark Zuckerbergs Facebook inzwischen über dessen offizielle Tor-Site im Dark Net. Diese, wie ich finde, ziemlich beeindruckende Statistik hat der Social-Network-Gigant am gestrigen Freitagabend rausgehauen. In June 2015, over a typical 30 day period, about 525,000 people would access Facebook over Tor e.g.: by using Tor Browser to access www.facebook.com or the Facebook Onion site, or by using Orbot on Android. This number has grown – roughly linearly…  

PlayStation Neo

Gute zweieinhalb Jahre ist die Sony PlayStation 4 erst auf dem Markt – und schon jetzt ist sie in nahezu allen Belangen hoffnungslos überfordert, wie aktuelle Spieletitel wie beispielsweise das Action-RPG „Tom Clancy’s The Division“ beweisen. In der mittelfernen Distanz plötzlich aufpoppende Objekte, permanent nachstreamende Texturdetails und das alles i.d.R. bei sagenhaften 30 FPS und ’nem durchdrehenden Lüfter. Ganz ehrlich: Die Konsole ist nicht mal drei Jahre nach ihrem Launch schon wieder am oberen Ende…  

Mafia III

Wahnsinn, wie das Game in den letzten Monaten gepolished wurde. Kein Vergleich zum in vielerlei Hinsicht höchst unglücklichen Developer Walkthrough aus dem vergangenen Jahr! Für mich als großen Fan des ersten Teils ist „Mafia III“ ein absoluter Pflichtkauf!

NBA führt Jersey-Werbung ein

Die Zeit, in der sich die 30 Teams der Nordamerikanischen Basketball-ProfilLiga NBA primär durch lukrative TV-Verträge, Bandenwerbung und den Verkauf von Merchandise-Artikeln finanziert haben, um die Traumgehälter ihrer Stars stemmen zu können, neigt sich ihrem Ende entgegen. Wie die NBA am heutigen Freitag offiziell gemacht hat, wird ab der übernächsten Spielzeit, der NBA-Saison 2017/18, erstmals seit Bestehen der Liga Werbung auf den Spieler-Jerseys zu sehen sein. Die NBA ist somit die erste große US-Profiliga, die…