IM     Twitter     Instagram     Reddit     YouTube     Twitch

InaiMathi Blog

Review: Sonax Brilliant Shine Detailer

Sonax Brilliant Shine Detailer - © Sonax

Bei einer anderen Gelegenheit hier im Blog schrieb ich es schon einmal: Wer sein Kfz nicht bloß als praktischen fahrbaren Untersatz für Fahrten von A nach B ansieht, sprich wer sein Auto liebt, der jagt es nicht für 17,50 Euro durch die Waschanlage der nächstbesten Tankstelle „umme Ecke“, sondern wäscht, trocknet und poliert stattdessen mit viel Herzblut von Hand!

Ich für meinen Teil bin jedenfalls so ein Enthusiast, der sich unabhängig von der gerade vorherrschenden Jahreszeit – ganz egal ob im heißen Sommer oder im klirrend kalten Winter – mit Eimern, Tüchern und allerlei Wasch- und Pflege-Utensilien „bewaffnet“ hinsetzt, -stellt und -legt, um das wirklich allerletzte Quentchen strahlenden Glanz aus Autolack, sowie den verbauten Plastik- und Chrome-Teilen herauszuholen. Entsprechende How-To Guides habe ich hier im Blog online gestellt, und zwar hier und hier. Ich bin durchaus stolz darauf, immer wieder aufs Neue diese Zeit zu investieren, denn die erzielten Ergebnisse können sich, wie ich finde, durchaus sehen lassen!. Dass eine regelmäßige Pflege auch dem Werterhalt des Wagens zuträglich ist, muss wohl nicht extra erwähnt werden.

Ein Autopflege-Produkt, das sich im Verlauf der letzten Monate zu einem meiner absoluten Favoriten gemausert hat, auf den ich nicht mehr verzichten möchte, ist der „Xtreme Brilliant Shine Detailer“ des deutschen Herstellers Sonax. Im Rahmen der folgenden kompakten Produkt-Rezension möchte ich darauf eingehen, warum ich diesen Detailer für ein schon fast unverzichtbares Finishing-Produkt für Auto-Enthusiasten halte. Diese Review wurde nicht gesponsert und auch sonst in keinster Weise von Sonax oder einem anderen Unternehmen direkt unterstützt!

Review

Der „Sonax Xtreme Brilliant Shine Detailer“ eignet sich für drei grundverschiedene Einsatz-Szenarien, was ihn zu einem ziemlich vielseitigen Produkt macht: Zum einen eignet er sich für die schnelle Lack-Reinigung und -Pflege zwischendurch. In diesem Fall wird der Detailer einfach auf die lediglich leicht verschmutzte Lackoberfläche aufgesprüht und mit einem sauberen Mikrofasertuch dem Oberflächenverlauf folgend nachpoliert, – fertig. Darüber hinaus kann Sonax‘ „Xtreme Brilliant Shine Detailer“ auch zum schnellen Auffrischen einer bereits vorhandenen Autowachsschicht genutzt werden. Die Vorgehensweise ist dabei identisch: Den Lack mit zwei, drei Sprühstößen leicht benetzen, ein frisches Mikrofasertuch zur Hand nehmen und mit sanften Wischbewegungen nachpolieren. Sofort nach dem Auftragen reaktiviert das Produkt die vorhandene Wachsschicht und gleicht überdies schwächere, bzw. nachlassende Stellen aus. Einsatz-Szenario 3 ist die Nutzung nach der regulären Autowäsche, allerdings ohne eine zuvor bereits aufgetragene Hartwachssicht. Einfach den Wagen nach eigenem Gutdünken – oder meinem ausführlichen How-To Guide für meine zwar nicht patentierte aber nichtsdestotrotz ziemlich effektive Ultimative Autowäsche folgend – gründlich reinigen und zum Schluss hin nicht etwa mit Hartwachs versiegeln, sondern stattdessen mit dem „Sonax Xtreme Brilliant Shine Detailer“ behandeln und mit einem sauberen Mikrofasertuch nachpolieren, – that’s it. Das sollte auch ein absoluter Laien problemlos hinbekommen.

Ganz egal, in welchem der drei beschrieben Szenarien das Produkt zum Einsatz kommt: Unmittelbar nach der Behandlung wird die Oberfläche deutlich glatter, das Tuch gleitet förmlich darüber. Der Lack erhält überdies einen großartigen Tiefenglanz, der sich vor so mancher waschechter Hartwachsversiegelung nicht zu verstecken braucht, spiegelt beinahe schon unwiderstehlich sexy. Echte Showroom-Qualitäten für einen schmalen Anschaffungspreis von gerade mal (Stand: Februar 2018) um die 10 Euro! Dunkle sowie insbesondere dunkelrote Metallic-Lacke wie z.B. der imho superbe Soul Red Premium Metallic aus dem Hause Mazda schauen im Anschluss an eine Politur mit dem „Brilliant Shine Detailer“ aus dem Hause Sonax einfach ziemlich… nun ja… brillant aus! Zusätzlich sorgt das Produkt bei Regen und Nässe für einen nicht zu verachtenden Abperl- sowie Ablaufeffekt (siehe auch: Sheeting & Beading). Es bilden sich große runde Wasserperlen, die rasch abfließen und anschließend eine nahezu trockene Fläche hinterlassen.

Natürlich darf man von „Sonax Xtreme Brilliant Shine“ keine Wunderdinge erwarten. Das Produkt ist zu allererst einmal ein Detailer und als solcher soll er für ein fantastisches Lack-Finish sorgen, – was er auch ganz hervorragend hinbekommt. Der große Vorteil einer Hartwachsschicht gegenüber Flüssigwachs oder eben diesem Detailer ist u.a., dass eine solche gleichzeitig auch für eine Oberflächenversiegelung sorgt. Hartwachs legt sich gewissermaßen wie eine zusätzliche hauchdünne Schutzschicht über die oberste Lackschicht, den Klarlack, so dass diese von angriffigen Umwelteinflüssen und hartnäckigen Verschmutzungen, beispielsweise durch Vogelkot und Baumharz, nicht so leicht in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Einen solchen Schutz sollte man von einem Detailer wie dem rezensierten Sonax-Produkt nicht erwarten!

Eine 750ml-Sprühflasche „Sonax Brilliant Shine“ reicht bei unserem 2016er Mazda 3 Sport bei normalem, nicht mal besonders sparsamem Gebrauch für zirka fünfzehn Komplettanwendungen, das Produkt ist also durchaus ergiebig. Der Effekt hält gut und gerne zwei Wochen lang an, je nachdem wie oft der Wagen bewegt wird, bzw. wie lange er härterer Witterung ausgesetzt ist. Besitzer eines Garagen-Fahrzeugs können tendenziell noch ein paar Tage hinzu addieren.

Im Test hat mir auch die Sprühflasche, in welcher der Sonax-Detailer geliefert wird, gut gefallen. Genauer gesagt ihre ausgefeilte Verschluss-Mechanik: Die Flasche kann direkt am Sprühkopf mit einer kleinen Drehung im Uhrzeigersinn entriegelt und nach Gebrauch genau so zügig wieder verriegelt werden. Dies beugt versehentlich ausgelösten Sprühstößen und somit einer Verschwendung des Inhalts vor. Die verbaute Düse erzeugt einen ultrafeinen, gleichmäßigen Sprühnebel, mit dem sich großflächige Karosserieteile wie die Motorhaube und/oder die Seitentüren des Wagens kinderleicht behandeln lassen. Im Falle von kleinen und schmaleren Flächen sollte man das Produkt vorsichtshalber direkt auf ein Mikorfasertuch aufsprühen und mit diesem dann die jeweilige Fläche behandeln.

Zu guter Letzt noch was Positives für die Sinne: Während nicht wenige Autopflegeprodukte, so diese denn nicht explizit für den Innenraum gedacht sind, schon fast ekelhaft-penetrant nach ihren chemischen Inhaltsstoffen riechen, lässt der „Sonax Xtreme Brilliant Shine Detailer“ eben diese nicht ganz so offensichtlich raushängen und „duftet“ stattdessen durchaus angenehm-dezent nach etwas, das mich persönlich an den typischen Geruch von Vanille erinnert, – ohne diesen jedoch nicht 100-prozentig zu treffen. Chemie ist das, mit dem man da arbeitet, natürlich trotzdem, da sollte man sich nichts vormachen.

Fazit

Für mich gehört der „Xtreme Brilliant Shine Detailer“ aus dem Hause Sonax inzwischen zu einer jeden Autowäsche einfach dazu. Egal, ob als Reiniger mit Hochglanzgarantie für leicht verschmutzte Lackoberflächen, unkomplizierte Auffrischung für eine schon auf dem Lack vorhandene Hartwachsschicht, oder als grandioses Finish für meine Ultimative Autowäsche, – die erzielten Ergebnisse sprechen, wie ich finde, immer wieder aufs Neue für sich. Ich für meinen Teil bin jedenfalls überzeugt von dem Produkt und bin der Meinung, dass es – zumindest in diesem Preissegment – derzeit keine bessere Alternative auf dem Markt gibt!

Daumen hoch und eine glasklare Kaufempfehlung!

R.I.P. Chromebook

Es gibt Zufälle – und dann gibt es noch Zufälle, die so dermaßen zufällig daher kommen, dass man im Grunde schon nicht mehr von einem zufälligen Zufallen reden kann. Zu letzt genannter Kategorie von Zufall zähle ich ein Erlebnis, das ich unlängst mit zwei Chromebooks hatte. Wie hier im Blog einige Male erwähnt, haben wir zwei Chromebooks im Haus. Eines von Samsung (Samsung Chromebook S1), das andere ist von Hewlett-Packard (HP Chromebook 11). Beide wurden…  

1. FC Köln macht was mit eSport

Der in den letzten Monaten leider nicht mehr ganz so glorreiche 1. FC Köln setzt auf eSport und hat just am heutigen Tag eine strategische Partnerschaft mit dem ebenfalls in Köln ansässigen eSports-Team SK Gaming bekanntgegeben. In Aussicht gestellt werden „coole Inhalte mit Spielern von beiden Seiten“, – was auch immer man sich darunter genau vorzustellen hat. Im oben verlinkten Video macht FC-Finanzgeschäftsführer Alexander Wehrle auf mich jedenfalls den Eindruck, als wüsste er nicht so…  

Kurios: Fitness-Tracking-App enthüllt Standorte geheimer US-Militärbasen

Strava (schwedisch für: nach etwas streben) ist der Name eines US-amerikanischen Unternehmens mit Sitz in San Francisco, Kalifornien, welches u.a. mit der Analyse von Daten Geld verdient. So bietet Strava unter anderem eine Fitness-App an, mit deren Hilfe Nutzer ihre sportlichen Aktivitäten, wie beispielsweise Joggen, Radfahren und Schwimmen, tracken können, um so den Überblick zu behalten. Besagte App arbeitet nach dem gleichen Schema wie z.B. auch Nike+, erhebt demnach GPS-Daten etcpp, und sendet die erhobenen…  

GT Sport: Update 1.11 bringt Monza, 10 neue Wagen & weitere GT League-Events

Nachschub für „Gran Turismo Sport“: Im Rahmen eines just veröffentlichten Preview-Trailers hat Entwickler Polyphony Digital schon mal einen kurzen Vorgeschmack gegeben auf einige jener Inhalte, die in Kürze mit dem nächsten Content-Update auf Version 1.11 auf die „GT Sport“-Fans losgelassen werden. Zu diesen gehören unter anderem eine neue Rennstrecke, neue Layouts für bereits vom Start weg im Spiel enthaltene Kurse, insgesamt 10 neue fahrbare Rennkarossen für die Ingame-Garage, sowie weitere Veranstaltungen für den neuen „GT…  

The Cut Content of Bloodborne

YouTuber VaatiVidya, den ich wegen seiner herausragenden Lore-Videos zur „Dark Souls“-Reihe und „Bloodborne“ sehr schätze, hat unlängst ein neues Video zu FromSoftwares Action-RPG „Bloodborne“ veröffentlicht. In diesem werden geschnittene Inhalte des Titels thematisiert, darunter Dialoge sowie nie zuvor gesehene Assets, wie Charakter- & Mob-Modelle sowie Locations. Für alle Fans, die – wie meine Wenigkeit – der baldigen Enthüllung (*hust* E3 *hust*) sowie dem Release (*hust* Spätherbst *hust*) des Nachfolgers „Shadows Die Twice“ mit Spannung entgegenfiebern,…  

Guide: Autoscheiben streifenfrei reinigen & versiegeln für perfekte Sicht

Im ersten Teil meines großen How-To Guides zum Thema Autoreinigung habe ich mich mit der intensiven Reinigung des Fahrzeuglacks sowie dessen Konservierung befasst. Im nun folgenden Teil 2 möchte ich mich mit dem Thema Autoscheiben-Reinigung befassen und aufzeigen, wie man diese a) perfekt und streifenfrei gereinigt bekommt, und b) das erzielte Reinigungsergebnis abschließend mit einer langlebigen protektiven Schutzschicht versiegelt, damit jederzeit, ganz egal wann man unterwegs ist, ob im Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter, ob…  

GT Sport: Kostenloses Update/DLC bringt brandneuen Offline-Karrieremodus & 15 neue Wagen

Einer meiner Hauptkritikpunkte an Polyphony Digitals alles in allem doch ziemlich superber Renn-Simulation „Gran Turismo Sport“ aka „GT Sport“ (siehe meine Review) ist die Abstinenz eines anständigen Singleplayer-Karrieremodus mitsamt Meisterschaften, Challenges etcpp. Dieses Manko der Verkaufsversion, die immerhin bereits seit gut und gerne anderthalb Monate im Laden steht, dürfte bis dato nicht wenige Fans von einem Kauf abgehalten haben. Allerdings, so wurde nun bekannt, wird demnächst wohl nachgebessert: Wie dem spielinternen Newsstream entnommen werden kann,…  

Guide: Die Ultimative Autowäsche & Lackversiegelung in 5 simplen Arbeitsschritten

Ganz egal, ob ein wunderschöner Neuwagen oder ein bereits etwas betagteres Kfz in der Garage steht, ob im Frühjahr, Sommer, Herbst oder im Winter: Wer sein Auto liebt, der wäscht – und zwar von Hand! Man kann im Grunde keinen größeren Fehler machen als seinen heißgeliebten Wagen zur Tankstellen-Waschanlage um die Ecke zu fahren und ihn ebendort binnen weniger Minuten maschinell reinigen zu lassen. Eine solche bequeme Autowäsche, die sich die Betreiber zudem gut bezahlen…  

Review: Gran Turismo Sport

Mein allererstes „Gran Turismo“-Videospiel habe ich mir irgendwann im Januar 2005 für die alt-ehrwürdige PS2 gekauft. Ich kann mich daran erinnern, dass ich vom Gameplay ziemlich angetan war, allerdings habe ich nicht sonderlich viel Zeit mit dem Titel verbracht, was insbesondere mit dem Release eines MMORPGs namens „World of Warcraft“ zu tun hatte, das hierzulande bekanntlich im selben Zeitraum erschien. Es sollten sage und schreibe fast 13 Jahre ins Land ziehen – und eine Menge…  

Gran Turismo Sport: Zeitlich begrenzte Demo kommt am 9. Oktober in den PlayStation Store

Großartige Neuigkeiten für alle Rennspiel-Fans mit Vorliebe für realistische Fahrsimulatoren: „GT Sport“, der neueste Teil der vielprämierten „Gran Turismo“-Videospielreihe von Polyphony Digital, bekommt demnächst eine Demo spendiert – was selten ist dieser Tage. Diese wird, einem Artikel im Entwicklerblog zufolge, ab dem 7. Oktober 2017 – also kommendem Samstag – im PlayStation Store zum Pre-Load bereit stehen. Eine Freischaltung soll am 9. Oktober erfolgen. Die offizielle Demoversion zu „Gran Turismo Sport“ wird dem Vernehmen nach…  

Review: Everybody's Golf

Golf, einst ein Sport der tendenziell gut situierten Klasse, die es sich leisten kann über Stunden hinweg einen kleinen weißen Ball durch die Landschaft zu dreschen, erlebte Anfang der 2000er einen Boom bei John Doe und Co., ist hierzulande mittlerweile jedoch auf dem Abstellgleis der Irrelevanz angekommen. Im TV ist die Sportart lediglich noch im Pay-TV präsent, eine gesteigerte Wahrnehmung der Helden des Sports findet lediglich noch in den Vereinigten Staaten und Teilen Großbritanniens statt….  

Review: NBA 2K18

„NBA 2K17“, so schrieb ich vergangenes Jahr in meiner Review, ist das Nonplusultra in Sachen realistischer Basketball-Videospiele für die heimische Konsole und den PCs. An das gebotene Gameplay kam seinerzeit kein Mitbewerber auch nur ansatzweise heran, was nicht nur an der vom 2K-Entwicklerstudio Visual Concepts abgelieferten Produktionsqualität gelegen hat, sondern auch dem Umstand geschuldet war, dass schlicht und ergreifend weit und breit keinen erstzunehmender Mitbewerber auszumachen war. Dieses Jahr jedoch, sind die Vorzeichen grundlegend anders:…  

Review: F1 2017

Mit der Formel 1 und mir ist das schon so eine Sache: Einst war ich die-hard Fan und habe die Königsklasse des Motorsports, wie die Rennserie nach wie vor gerne betitelt wird, so intensiv verfolgt wie keinen anderen Sport. Mir die Nächte um die Ohren geschlagen habe ich, um Trainings, Qualifikation und Rennen zu unchristlichen Zeiten auf RTL und später dann bei Premiere/Sky live verfolgen zu können. Doch diese Zeiten sind vorbei. Dem erneuten Rücktritt…  

Guide: Eine Vorbestellung im Sony PlayStation Store stornieren

Was Videospiele anbelangt, bin ich kein Fan von digitalen Download-Versionen. Nicht wenige neue Titel, vor allem solche, die keinen großen finanzstarken Publisher im Rücken haben, werden jedoch inzwischen ausschließlich in digitaler Form veröffentlicht. Das Ende August erschienene Action-RPG „Absolver“ zum Beispiel. Ich hatte das Game im PlayStation Store vorbestellt, in den Wochen, die bis zum Release noch ins Land gezogen sind, allerdings das Interesse verloren. Und so stand ich vor der Frage, wie man ein…