Tuga Chemie Alu-Teufel

29. Juni 2018   •   Review

Man könnte meinen, hier im Blog wären die Tuga Chemie-Tage ausgebrochen: Nachdem ich letztens bereits den „Tugalin“-Glasreiniger getestet habe (siehe meine Review), folgt nun mit dem „Alu-Teufel“ ein weiteres Autopflege-Produkt des im niedersächsischen Osnabrück beheimateten Herstellers. Bei dem besagten „Alu-Teufel“ handelt es sich um einen hochwirksamen Reiniger, der es quasi zu einem Kinderspiel macht, die Felgen des heimischen PS-Monsters von hartnäckigen Verschmutzungen wie Bremsstaub, Dreck und sonstigen Ablagerungen, die sich dort unweigerlich mit der Zeit ansammeln, zu befreien.

Warum der „Tuga Chemie Alu-Teufel“ imho in jedes anständige Detailing-Equipment gehört – zumindest ist er aus meinem nicht mehr wegzudenken -, klärt meine folgende Produkt-Review. Angemerkt sei: Die Review bezieht sich auf die grüne Version des Felgenreinigers für Stahl- und Aluminium-Felgen. Der Hersteller bietet zudem eine noch wirkungsstärkere rote Version für Leichtmetallfelgen an.

Review

Wer sich den grünen „Tuga Chemie Alu-Teufel“ nach Hause ordert, bekommt einen Liter Felgenreiniger in „Profi-Qualität“ made in Germany geliefert. Das Produkt liegt in Form eines Aktivgels vor und ist pH-neutral, also säurefrei. Letzteres ist es übrigens, was die grüne Version von der roten unterscheidet. Wie schon beim „Tugalin“, habe ich auch hier die leicht friemelig geratene Kindersicherung des Flaschensprühkopfes zu kritisieren, die der Hersteller nochmals überdenken sollte. Ich will nicht wissen, wie viele Käufer sich das Ding schon beschädigt haben, obwohl sie eigentlich nur die Kindersicherung samt Siegel entfernern wollten.

Der „Alu-Teufel“ kann sowohl für Stahlfelgen (mit oder ohne angebrachte Radzierkappen) als auch für Aluminium-Felgen verwendet werden und eigent sich somit für einen ganzjährigen Einsatz. Das Produkt wird, wie eingangs erwähnt, in Gelform geliefert, was den unschätzbaren Vorteil mit sich bringt, dass der Reiniger deutlich länger an der Oberfläche der Felge in der Regel hochkant stehenden Felgen-Oberfläche haftet, als jene Reiniger, die flüssig oder als Schaum aufgesprüht werden. Nach dem Aufsprühen sollten dem Produkt einige Minuten an Einwirkzeit zugestanden werden – Tuga Chemie empfiehlt 3-5 Minuten -, damit es die auf der Felgen-Oberfläche anhaftenden Verschmutzungen wie Fahrbahndreck, Öl- und Gummi-Rückstände, Flugrostpartikel, sowie – ganz wichtig – Bremsstaub anlösen kann. Manuelles Wischen und Schrubben in den Reinigungsvorgang ist meist nicht nötig. Im Anschluss sollte die Felge mit einem Hochdruckreiniger abgespüht werden. Verschmutzungen an schwer zugänglichen Bereichen, wie beispielsweise zwischen den Speichen der Felge, sollten vor dem Abspühlen mit einer Felgenbürse oder – was für die Felge definitiv schonender ist – mit einem Felgenschwamm gereinigt werden.

Cool: Der „Tuga Chemie Alu-Teufel“ verfügt wie auch andere Hochleistungsreiniger über visuellen einen Wirkindikator. Das aufgesprühte Produkt verfärbt sich während der aktiven Reinigungsphase leicht rötlich bis violett, was dem Anwender jene Stellen auf der Felge anzeigt, an denen besonders hartnäckige Verunreinigungen gelöst wurden, was den Abspühlvorgang erleichtert.

Die Reinigungswirkung des Produkts ist meiner Meinung nach ziemlich herausragend. Mir ist bis dato noch kein zweiter so dermaßen großartiger Felgenreiniger untergekommen, der mit so wenig Arbeitsaufwand – aufsprühen, kurz einwirken lassen & abspühlen – solch hervorragenden Ergebnisse abliefert. Durchschnittlich verschmutzte Felgen sind schon nach der ersten Anwendung von zirka 95 Prozent der hartnäckigsten Verschmutzungen befreit; sie strahlen wieder und glänzen in der Sonne, dass einem jeden Auto-Enthusiasten unweigerlich das Herz aufgeht!

Hersteller Tuga Chemie empfiehlt, während dem Arbeiten mit dem „Alu-Teufel“ Handschuhe sowie einen Augenschutz zu tragen, da der Felgenreiniger bei direktem Kontakt „allergische Hautreaktionen“ und „schwere Augenreizungen“ hervorrufen kann.

Fazit

Der „Tuga Chemie Alu-Teufel“ ist für mich der Felgenreiniger schlechthin – und als solcher aus meinem Detailing-Bag nicht mehr wegzudenken. Das Produkt überzeugt durch eine höchst simple Anwendung sowie eine überzeugende, ja herausragende Reinigungsleistung, die sich sehen lassen kann!

Diese Website nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.