JDM-Sticker #3: Rising Sun

13. Oktober 2018   •   Blog, Projekt Kotori

Das Motiv der Aufgehenden Sonne (aka „Rising Sun“) ist in der JDM-Szene, allerdings nicht nur dort, ein beliebtes Element, welches in schier unzähligen Wrap-Arts und Sticker-Applikationen genutzt wird, – in der Regel an Fahrzeugen japanischer Hersteller, wie zum Beispiel Toyota, Honda, Subaru, Mitsubishi und Mazda. Es basiert auf der Kyokujitsuki (Kanji: 旭日旗; dt.: „Flagge der aufgehenden Sonne“), der 1954 eingeführten Flagge der japanischen Marine, auf welcher eine von 16 Sonnenstrahlen umringe nach links verschobene rote Sonne abgebildet ist. Aufgrund ihrer großen Ähnlichkeit zu der seit der Kapitulation Japans und dem damit einher gegangenen Ende des 2. Weltkriegs im Jahre 1945 nicht mehr genutzten Flagge der Kaiserlich Japanischen Armee, bei der die Sonne im Zentrum abgebildet war, werden sowohl die Kyokujitsuki als auch das Rising-Sun-Motiv an sich laut Wikipedia als umstritten angesehen, da beides selbst in der heutigen Zeit noch als Zeichen des japanischen Imperialismus gedeutet werden könne.

Projekt Kotori mit JDM Performance Sticker

In JDM-affinen Kreisen wird das Motiv der Aufgehenden Sonne / Rising Sun insbesondere aus dem Grund als Motiv für Wrap-Arts, Decals und Verzierungen gewählt, um ein Zeichen zu setzen und darüber hinaus nach außen hin ein unmissverständliches Statement abzugeben: Der Besitzer des Wagens ist immens stolz auf diesen und gibt japanische Fabrikaten solchen aus Europa oder den Vereinigten Staaten den Vorzug, ganz egal ob diese sich nun „Premium Marke“ schimpfen oder einen Mustang im Kühlergrill spazieren fahren. Ein solches Statement kann dabei in mehreren unterschiedlichen Formen zum Ausdruck gebracht werden, beispielsweise in Form einer immens aufwendig gestalteten Wrap-Art, die sich schon mal über die gesamte Karosserie erstrecken kann, als vertikaler Front-Window-Stripe (siehe Foto oben), oder natürlich auch ganz klassisch als ein an die Heckscheibe geklebter Aufkleber.

Innerhalb der japanischen Tuning-Szene gilt es als Sünde, wenn die Rising-Sun auf einem nicht-japanischen Fahrzeug abgebildet wird. Vor allem in Verbindung mit Fahrzeugen aus deutscher oder us-amerikanischer Produktion werden entsprechende Motive nicht allzu gerne gesehen, da die dortigen Hersteller allgemein hin als Hauptkonkurrenten der japanischen Autobauer betrachtet werden.

Diverse Autoaufkleber mit Rising-Sun-Motiv gibt’s u.a. bei Amazon. Den „JDM Performance“-Sticker im Foto oben habe ich indes bei eBay gefunden.

Diese Website nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.