IM     Twitter     Instagram     Reddit     YouTube     Twitch

InaiMathi Blog

Shadow of the Colossus: Remake des Kultklassikers kommt im Frühjahr 2018 für PlayStation 4

Das PS4-Remake des gut und gerne zwölf Jahre alten PS2-Klassikers „Shadow of the Colossus“, seines Zeichens einer meiner Alltime-Favorites, ist für mich bislang die Ankündigung der E3 2017!

Für die Entwicklung des „Shadow of the Colossus“-Remakes für PlayStation 4 und PS4 Pro zeichnet nicht mehr Team ICO verantwortlich, sondern stattdessen Japan Studio (u.a. „Bloodborne“, „Knack“) sowie Bluepoint Games, jenes Studio, welches einst die PS3-Remastered-Fassung des Spiels umgesetzt hat. Noch ist nicht allzu viel zur Neuauflage des Kultklassikers bekannt. Beispielsweise, ob es sich lediglich um ein klassisches Remake mit schärferen Texturen und höherwertigen Assets handelt, wie u.a. dieser Vergleich von IGN suggeriert, oder am Ende vielleicht sogar um eine Neuinterpretation, welche zwar dieselben ikonischen Kampfe gegen die 16 namensgebenden Kolosse bietet, sich ansonsten jedoch vom in vielerlei Hinsicht in Würde ergrauten Original unterscheidet. Zum Beispiel was die grundlegende Ausgestaltung der Spielwelt, ein eventuell implementiertes Questsystem und andere grundlegende Gameplay-Mechaniken betrifft.

Die Finger lassen sollten die Jungs und Mädels von Japan Studio und Bluepoint Games hingegen vom ikonischen Soundtrack. Dieser präsentiert sich auch all die Jahre später noch genau so grandios wie damals und steht demnach unter Soundtrack-Schutz! ;)

Als Releasezeitraum für das auf der E3 enthüllte PS4-Remake von „Shadow of the Colossus“ wird von Japan Studio und Bluepoint Games grob das Frühjahr 2018 angepeilt.

— InaiMathi, am 13. Juni 2017
Der Artikel hat Dir gefallen? Dann unterstütze InaiMathi.de, indem Du demnächst über diesen Link bei Amazon.de einkaufst.  ➞

Kommentare

comments powered by Disqus