IM     Twitter     Instagram     Reddit     YouTube     Twitch

InaiMathi Blog

Skate 4: Paar Gedanken zu den kursierenden Gerüchten & warum EA Sports all-in gehen sollte

Skate 3Erinnert sich noch wer an „Skate 3“? Dabei handelt es sich um eine für meine Begriffe bis dato unerreichte-realistische und nicht minder ambitionierte Skateboarding-Simulation, die von Black Box, einem ehemaligen EA-Studio, entwickelt wurde und bis dato leider aus Gründen – hab‘ irgendwo mal was von nicht sonderlich berauschenden Verlaufszahlen gelesen, die angeblich zu weit hinter denen der anderen EA-Franchises zurück lagen – keine Fortsetzung erfahren hat.

Wie ich vor ein paar Wochen hier im Blog bereits geschrieben habe, gibt es seit einiger Zeit auf Twitter, Instagram und einigen anderen Social-Media-Plattformen eine „Bewegung“, die sich #MakeEASkateAgain nennt. Dahinter verbergen sich offenbar zahlreiche Fans des „EA Skate“-Franchise, die Electronic Arts gleichermaßen dazu anregen wie bewegen wollen, uns irgendwann doch noch mit „Skate 4“ zu beglücken. Ich für meinen Teil stünde als Day-1-Buyer bereit! ;) Mitte Januar geschah dann schließlich das schier Unfassbare: Daniel Lingen, seines Zeichens Senior Conversation Manager bei EA (was auch immer man sich unter dieser Jobbezeichnung genau vorzustellen hat…), veröffentlichte auf seinem öffentlichen Twitter-Profil den folgenden Tweet, der bei mir und vielen, vielen anderen „Skate“-Fans annähernd ekstatische Freude ausgelöst hat:

Nun frage ich mich: Warum macht der gute Mann sowas? Einfach so aus einer Laune heraus? Etwa, um die nicht wenigen #MakeEASkateAgain-Unterstützer zu trollen? Oder hat EA am Ende etwa tatsächlich etwas in der Pipeline? Ich kann natürlich nicht für die gesamte „Skate“-Community sprechen, aber zumindest bei mir wurden durch besagten Tweet, der einfach nur den Twitter-Hashtag „#Skate4“ als Inhalt hat, Erwartungen geschürt. Ja, ich erwarte nun, dass Electronic Arts im Rahmen einer demnächst anstehenden Videospielmesse – wie zum Bleistift der kommenden Juni in Los Angeles stattfinden Electronic Entertainment Expo – „Skate 4“, bzw. einen wie auch immer benannten nagelneuen „Skate“-Serienteil ankündigt, gerne auch gleich einen kompletten Reboot des Franchise, und im Idealfall bereits mit einem in Stein gemeißelten Releasetermin im Sommer oder so. Alles andere wäre in meinen Augen eine herbe Enttäuschung. So unheimlich herb, dass ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen müsste, ob ich EA nach dem abermaligen „NBA Live“-Debakel überhaupt nochmal ernstnehmen kann, wenn Mitarbeiter einfach mal Erwartungen schüren, dann allerdings nicht imstande sind zu liefern!

„Skate 3“, der letzte Teil des „EA Skate“-Franchise, erblickte im Mai 2010 das Licht der Welt. Vor gut und gerne acht Jahren, – eine halbe Ewigkeit, zumindest wenn man Videospiel-Maßstäbe anlegt. Seit der Veröffentlichung ist eine Menge kühles Nass den Rhein (und jeden anderen Fluss) heruntergeflossen, viele Dinge haben sich verändert. Nicht nur in der Branche, sondern auch was die Lebenseinstellung vieler Menschen angeht. Zumindest ist Fun-Sport nach wie vor auf dem Vormarsch und inzwischen sogar noch ein gutes Stück weit populärer als damals schon. Ganz ehrlich: Ich finde, „Skate 4“ würde wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge in diese unsere Zeit passen!

Wirft man einen Blick über den Tellerrand hinaus und schaut auf die Konkurrenz, so fällt auf: Diese präsentiert sich nicht sonderlich stark (siehe Metacritics.com zu „Tony Hawk’s Pro Skater 5“) und die Nachfrage nach einem soliden AAA-Skateboarding-Videospiel ist unverändert hoch, da ungestillt. Das wäre doch mal eine echte Marktlücke, in die Electronic Arts stoßen könnte! Tut mir ja schon beinahe leid das so hart sagen schreiben zu müssen, aber das letzte wirklich gute Skateboarding-Game, das ich persönlich gezockt habe, war „OlliOlli“ (siehe meine Review) und dessen direkter Nachfolger „OlliOlli 2: Welcome To Olliwood“, jeweils entwickelt von Roll7. Problem: Beide Titel sind keine wirklich Simulation des Sports und beschränken sich auf eine Darstellung in stilisiertem 2D. Grandios sind sie trotzdem!

Einfach mal den folgenden Trailer anschauen und genießen, wie eine full-blown Skateboarding-Simulation ausschauen kann, wenn das Entwicklerteam mit Herz dabei ist:

Das „Skate“-Franchise zeichnet sich seit jeher durch einige Features aus, die es unter anderem von der Konkurrenz aka „Tony Hawks Pro-Skater“ unterscheidet. Grundsätzlich gestaltet sich das Gameplay, die getrennt vonstatten gehende Steuerung des Skaters und des Boards, sowie das Ausführen von Tricks und Stunts imho deutlich anspruchsvoller als anderswo. Das Pacing des Games ist aufgrund dessen auch einen Ticken langsamer. Die Spielwelt basiert auf Open-World-Prinzipien und lässt dem Spieler annähernd komplett freien Lauf, wie er die Dinge, beispielsweise seine Skateboarding-Karriere, in Angriff nimmt. Zudem gibt’s unzählige Möglichkeiten, seinen Skater zu personalisieren, was die Identifikation mit diesem vereinfacht. Auch technisch gesehen ist das Franchise – zumindest „Skate 3“ – ein echtes Brett, flimmert es doch mit ruckelfreien 60FPS (sic!) über den Bildschirm, bietet smoothe Animationen bei Tricks, schöne Texturen und überhaupt. Das Game schaut auch für heutige Begriffe noch gut aus!

Man stelle sich nur einmal vor, all die beschriebenen Elemente, das anspruchsvolle Gameplay, über die offene Spielwelt bis hin zum tiefen Customising würde nun für „Skate 4“ mithilfe der aktuellen FrostBite-Engine umgesetzt, die bei nahezu allen aktuellen Sportspielen (FIFA, Madden NFL, NHL, PGA Tour) aus dem Hause Electronic Arts, bzw. EA Sports zum Einsatz kommt.

In diesem Sinne: #MakeEASkateAgain!

Watch Dogs 2: „Human Conditions“-DLC erscheint am 21. Februar für PS4, am 23. März für Xbox One & PC

Als ich mich vor ein paar Tagen so durch mein PlayStation 4-Dashboard blätterte, ploppte ganz am Ende das Cover von „Watch Dogs 2“ (siehe meine Review) auf und ich hielt kurz inne. Hatte ich mir nicht zusätzlich zum Hauptspiel gleich auch noch diesen ominösen Season-Pass zugelegt, dessen Sinn sich mir bis dato nicht wirklich erschlossen hat? Wann kommt denn da mal was? – Tja, so schnell kann’s gehen: Wie Ubisoft in seinem offiziellen PR-Blog angekündigt […]

Enthüllung auf der GDC: Milestone und Koch Media stellen brandneue Racing-IP in Aussicht

Das in Milan, Italien ansässige Entwicklerstudio Milestone, bekannt unter anderem für seine alljährlich auf den Markt gerotzten Rallye- und Motorrad-Rennspiel-Updates, und der deutsche Videospiel-Publisher Koch Media, laut eigener Beschreibung der No.1-Publisher Europas, kooperieren und stellen zudem eine brandneue Racing-IP in Aussicht, die im Rahmen der Game Developers Conference, welche vom 27. Februar bis 3. März 2017 in San Francisco stattfinden wird, enthüllt werden soll. Einem Bericht der Website InsideSimRacing.com zufolge, wird Koch Media fortan sämtliche […]

Wegen schwacher Präsenz in Japan: Xbox One-Version von NieR: Automata eingestellt

Nicht, dass es mich persönlich irgendwie traurig stimmen würde, aber da immer wieder Suchanfragen zu bestimmten Games in Verbindung mit der Xbox-Plattform hier eintrudeln, möchte ich die folgende News nicht auslassen: „NieR: Automata“, das kommende Japano-Action-RPG von Platinum Games, den Machern meines All Time-Favorites „Bayonetta“, wird nicht für Xbox One erscheinen. Dies hat der verantwortliche Publisher Square Enix bekannt gegeben. In einer offiziellen Stellungnahme wird der Schritt unter anderem mit den niedrigen Verlaufszahlen der Xbox […]

Calvin Knie & Tim Haber

WWE-Kommentator hätte ich werden sollen, denn schlechter als Calvin Knie und Tim Haber, die beiden Neuen am deutschen Kommentatoren-Pult, würde ich’s als kompletter Laie wohl auch nicht hinbekommen. Mal ehrlich: Die beiden haben doch eindeutig ’ne Wette verloren! Oder?! Mein persönliches Schmankerl des Abends: [Nach Naomis Finisher] Ja, das war ja hier dieser… äh… wie nennt man das? – Pffff… es war einfach unglaublich! – Tja! Da ist hörbar noch eine ganze Menge Luft nach […]

NBA 2K eSports: NBA & Take-Two Interactive heben eSports-League aus der Taufe

Videospiel-Publisher Take-Two Interactive (2K) und die National Basketball Association (NBA) haben bekanntgegeben, eine eigene eSports-League aus der Taufe heben zu wollen in deren Mittelpunkt das populäre NBA 2K-Videospiel stehen soll. An der NBA 2K eSports-League werden Gamer aus aller Welt teilnehmen können, um auf dem Parkett um Ruhm und Ehre sowie großartige Preise zu kämpfen. Der Clou: Die an der NBA 2K eSports-League partizipierenden Teams werden von den großen NBA-Franchises operativ verantwortet und betreut. NBA-Commissioner […]

Watch Dogs 2: Wohl eher enttäuschende Verkaufszahlen, aber „positives Momentum“

Ubisoft hat am Donnerstag seine Unternehmenszahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2017 bekannt gegeben. Im Rahmen der Präsentation gab Yves Guillemot, seines Zeichens CEO der Ubisoft Gruppe, erstmals Einblicke in die ungefähren Verkaufszahlen einiger aktueller Games aus dem Portfolio des französischen Publishers – und bestätigte leider mehr oder minder exakt das, was die sprichwörtlichen Spatzen bereits seit einiger Zeit von den Dächern pfiffen: „Watch Dogs 2“, Ubisofts Blockbuster-Release aus dem November 2016, performt bei […]

„Faster, Baby!“: Mafia III Story-DLC erscheint am 28. März für PS4, Xbox One & PC

Was lange währt, wird endlich… gut? – Sage und schreibe sechs Monate nach dem ursprünglichen Release von 2K Games‘ imho großartigem Südstaaten-Epos „Mafia III“ (siehe meine Review) bekommen Fans endlich spielerischen Nachschub geliefert. Wie Hangar 13 Games im offiziellen „Mafia III“-Entwicklerblog mitgeteilt hat, wird „Faster, Baby!“, die erste kostenpflichtige Story-Erweiterung, welche bereits im Oktober vergangenen Jahres offiziell angekündigt wurde, Ende März für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen. Wie es ausschaut, ist der Name […]

PlayStation OS 4.50: Neuer Boost-Mode soll älteren PS4-Games auf die Sprünge helfen

Frage an die älteren Leser: Erinnert sich noch jemand an den Turbo-Knopf am Gehäuse seines Windows 3.1 PCs? Einen solchen hat Sony nun auch in seine PlayStation 4 Pro eingebaut, – rein virtuell, versteht sich. Im Rahmen des kommenden System-Updates 4.50 (Codename: Sasuke) verpasst Sony der neuen Konsolen-Hardware einen so genannten „Beast-Mode“ „Boost-Mode“, der älteren PS4-Games auf die Sprünge helfen soll, selbst wenn diese nicht für die Pro optimiert worden sind – und das sind […]

Review: Trials Fusion

Erinnert sich noch jemand an die Sendung „Außer Kontrolle!“, die so um 2001 ‚rum unter der Woche nachmittags im DSF lief? Darin gezeigt wurden, in der Regel recht billig zusammen geschnitten und meist ebenso billig kommentiert, Unfälle und spektakuläre Aktionen aus dem weltweiten Motorsport. Immer wieder gezeigt wurden Ausschnitte aus MotoCross Trial-Events, in denen sich Fahrer mit ihren Maschinen in Kiesgruben die dortigen steilen Hänge empor wuchten oder alternativ unter Zeitdruck spezielle Parcours absolvieren mussten. […]

DiRT 4: Codemasters verspricht Rallye- & Offroad-Sim für Hardcore-Fetischisten

Mit „DiRT 4“ wurde die Tage der neueste Teil des legendären Offroad-Franchise enthüllt (InaiMathi.de berichtete). Entwickler Codemasters hat nun bekannt gegeben, dass sich der Titel an „DiRT Rally“ orientieren und auf deren superber Physik- und Handling-Engine basieren wwird. Für Casual-Gamer werde es nichtsdestotrotz diverse Möglichkeiten geben, den spielerischen Anspruch entsprechend herunter zu regeln. So haben die beiden Codies Paul Coleman (Chief Game Designer) und Darren Hayward (Senior Games Designer) im Rahmen eines Presseevents durchblicken lassen, […]

Offiziell: EA Sports hat alle Entwicklungsarbeiten an NBA Live 17 eingestellt

Electronic Arts hat die Entwicklungsarbeiten an seiner Basketball-Sim „NBA Live 17“ eingestellt. Dies hat Andrew Wilson, seines Zeichens CEO von EA Sports, im Rahmen eines am Dienstag abgehaltenen Conference-Calls mit Investoren mitgeteilt. Die gute Nachricht: Die Cancelung kommt jedoch keinesfalls einer Einäscherung des traditionsreichen Videospiel-Franchise gleich. Laut Wilson konzentriere man sich nun voll und ganz auf „NBA Live 18“, das im Herbst diesen Jahres, pünktlich zum Beginn der NBA-Saison 2017/18, erscheinen soll. EA Sports begründet […]

Horizon Zero Dawn: 20-minütiger Dev-Walkthrough, gezockt auf PlayStation 4 Pro

Für mich ist „Horizon: Zero Dawn“ das Open-World „Tomb Raider“, das Fans seit Jahren fordern, aber bis dato nicht bekommen haben. Das Gameplay mutet angenehm fluid an, die Spielwelt scheint riesig, größer zumindest als in vielen Open-World-Spielen dieser Tage, zudem enorm detailliert ausgearbeitet und abwechslungsreich zu sein. Was für eine Grafikpracht, da merkt man schon, dass Sony seinen First-Party-Studios stets noch ein wenig Power mehr zur Nutzung frei gibt! Ja doch, ich leg‘ mich einfach […]

Project CARS 2

Ein erster Teaser-Trailer zu „Project CARS 2“ wurde geleakt. dieser bringt es auf eine Länge von gut und gerne anderthalb Minuten und featured, neben einem ziemlich beeindrucken Wetter-System, das diesmal sogar Schnee und Hagel umfasst, unter anderem einen PS-starkern Ford GT, den McLaren P1 GTR, Lamborghini Hauracan GT3, MINI RX, Ford F-150 sowie einen rassigen Ferrari 288 GTO in all seiner Pracht. Von der Streckenfront sind zudem Long Beach, der Hell Finland Rallycross Circuit sowie […]

Make EA Skate Again

Der gefühlt überwiegende Teil der Fanbase, inklusive mir, hatte die Hoffnung schon längst aufgegeben. Doch dann erblickte der folgende Tweet das Licht der Welt: #skate4 — Daniel Lingen (@HuskyHog) 28. Januar 2017 Daniel Lingen, der Autor des lediglich aus einem einzigen Hashtag bestehenden Tweets, ist bei Electronic Arts als Senior Conversation Manager angestellt. Ich gehe jetzt einfach mal felsenfest davon aus, dass EA auf der kommenden Electronic Entertainment Expo (E3) – oder wann auch immer […]