IM     Twitter     Instagram     Reddit     YouTube     Twitch

InaiMathi Blog

Gedanken zu Sascha Roos

Formula 1Nee, was haben sich einige Leute im Vorfeld den Mund zerrissen. Der Abgang von Jacques Schulz als Formel-1-Kommentator bei Sky und die Neubesetzung von Sascha Roos (die im Prinzip gar keine echte Neubesetzung war, schließlich hat der Mann jahrelang den Boxengassenkanal betreut) wurde von einigen gar zum Untergang des Abendlandes hochstilisiert. Gleichzeitig wurde dem Mann eine gewisse Ahnungslosigkeit unterstellt, womit man ihn in so ziemlich dieselbe Ecke gerückt hat, in der sich ein gewisser Heiko Waßer inzwischen häuslich eingerichtet hat. Wie ich leider zugeben muss, auch von mir. Zwar lediglich aus einem ersten Impuls der Enttäuschung heraus, aber dennoch.

Das bereue ich inzwischen, denn ich lag falsch!

Sascha Roos ist, auf die Gefahr hin, dass das nun viel zu negativ rüber kommt, als durch die Sendung führender Formel-1-Kommentator neben Sky-Experte Marc Surer erstaunlich erträglich, wie ich im Verlauf der beiden Freien Trainings am heutigen Morgen feststellen durfte. Im Prinzip führt er in exakt derselben Manier durch die Übertragungen, wie schon Schulz all die Jahre zuvor: sachlich, unaufgeregt und dennoch durchaus emotional, wobei die Emotionen aufgrund der Quasi-Premiere und zweier grundlegend unspektakulären Sessions dann doch ein wenig zurückstecken mussten. Ich wage zwar zu behaupten, dass man von ihm nie, nie, nie die legendären Schulz’schen Schreiattacken erleben wird, von den tendenziell sexistischen Bemerkungen in Richtung Frauenwelt ganz zu schweigen, aber mein Gott, sei’s drum. ;)

Natürlich wird sich noch zeigen müssen, wie Roos sich während des Qualifyings und im Rennen am Mikro schlagen wird, wenn es ein bisschen mehr zu kommentieren gibt. Und insbesondere, ob er, ähnlich wie Schulz, gewisse Fahrer und Teams (Hamilton *hust* McLaren *hust*) besonders gern hat, ums mal vorsichtig auszudrücken. Deshalb, und lediglich aus diesem Grund, verkneife ich mir (vorerst), an dieser Stelle bereits von einem würdigen Ersatzmann zu schreiben.

Übrigens: Sascha Roos ist – anders als sein Vorgänger – sogar mit einem eigenen Account bei Twitter vertreten und ganz ehrlich: der Mann ist durchaus followbar: Er schreibt selbst und liefert sogar Fotos direkt von der Rennstrecke, was seinen Account sofort sympathisch macht. Hoffentlich hält er das durch!

Feedly.com – eine kostenlose Alternative zum Google Reader

Wie inzwischen so ziemlich jeder mitbekommen haben dürfte, wird Google bei seinem populären RSS-Feedreader Google Reader am 1. Juli 2013 den Stecker ziehen. Es wird also Zeit, sich nach lohnenswerten Alternativen umzuschauen, wenn man in Zukunft nicht gänzlich auf seine abonnierten RSS-Feeds verzichten will. Denn mal ehrlich: Twitter und Facebook mögen inzwischen zwar von vielen, mich eingeschlossen, als primäre Informationsquellen genutzt werden, doch ein Social Life ohne die Verlässlichkeit meiner RSS-Feeds möchte ich mir ehrlich…  

Google Reader wird eingestellt!

Bin gerade ein bisschen perplex: Google stellt seinen RSS-Reader ein, schreibt dad für gewöhnlich gut informierte US-Techblog TheVerge.com unter Berufung auf den offiziellen Unternehmensblog von Google. WTF?! Am 1. Juli 2013 ist Schluß. Offiziell, aufgrund abnehmender Nutzung. Es liegt jedoch die Vermutung nahe, dass Google die bisherige Funktionalität des nicht nur bei Google-Fans überaus beliebten RSS-Readers in seinen nach wie vor brach liegenden Facebook-Klon Google+ übertragen wird, um dort mal wieder für ein wenig Traffic zu…  

Review: The Marine

Ab und an nimmt Vince McMahon, bzw. die WWE, die – auch wenn einige diesen unumstößlichen Fakt nicht wahrhaben wollen – nach wie vor populärste Wrestling Promotion der Welt, zur Abwechslung richtig Geld in die Hand und mischt sich in Form ihres Produktionsarms, der WWE Studios, unter die Produzenten. Die beiden ersten großen Produktionen der WWE Studios, welche damals noch unter dem Namen WWE Films firmierten, waren im Jahr 2006 der in Zusammenarbeit mit Lionsgate…  

Nummer 50! [Geoaching]

Lange hat’s gedauert, viele Rückschläge und frustrierende Erlebnisse mussten weggesteckt werden, wie etwa eine Serie von unfassbaren 15 nacheinander nicht gefundenen Geocaches. Doch am vergangenen Dienstag war es endlich so weit: Team TRGoA hat die psychologisch wichtige Marke von 50 geloggten Geocaches endlich durchbrochen! Wie es dazu kam… Das Wetter Anfang der Woche war in Köln einfach großartig und so trieb es Brina und mich raus ins Freie. Wir entschieden uns, dem lauschigen Decksteiner Weiher im Südwesten…  

Review: Midnight Movie

Ein Horrorschocker in Buchform? Für mich als ausgewiesenen Horror-Fan klingt das beinahe schon zu schön um wahr zu sein, dachte ich mir, und so nahm mir Tobe Hoopers Debütroman „Midnight Movie“ kurzerhand aus der Mayerschen Buchhandlung mit, um wenigstens einen winzigen Anreiz zu haben, endlich die vermaledeite 10-Bücher-Challenge anzugehen, die ich mir unlängst habe aufschwatzen lassen. Der Autor Tobe Hooper ist für Kenner des Genres definitiv kein Unbekannter: Immerhin geht mit „The Texas Chain Saw Massacre“ – dem…  

Review: Rayman Origins

Wir alle erinnern uns sicherlich noch bestens an Raymans kurze, aber nichts desto trotz unheilvolle Laison mit den ausgeflippten Raving Rabbids (siehe meinen vernichtenden Test zu „Rayman: Raving Rabbids“). Der Schreck saß bei vielen Fans des agilen Blodschopfes tief, als sich herausstellte, dass Ubisoft es tatsächlich gewagt hatte, einen der populärsten Jump’n’Run-Helden der Videospiel-Geschichte zu einem relativ austauschbaren Protagonisten in einer mehr oder weniger (die Betonung liegt ganz eindeutig auf weniger) gelungenen Partyspiel-Sammlung hat verkommen lassen, was…  

Review: Rayman 3 HD

Als „Rayman 3: Hoodlum Havoc HD“ im Jahre 2003 für alle möglichen Plattformen erschien, heimste Entwickler Ubisoft mit dem Game zwar durch die Bank gute, aber eben keine Bestnoten ein, mit denen die Reihe früher durchgängig bedacht wurde. Die Alteren werden sich sicherlich noch entsinnen können. Nachdem knapp zehn Jahre ins Land gezogen waren und mit „Rayman Origins“, nach den eher grausamen „Raving Rabbids“-Ablegern (siehe meine Review), endlich wieder ein neuer Teil der kultigen „Rayman“-Videospielreihe…  

Subtropische Gewässer

Nachdem ich mir letztens schon Tobe Hoopers „Midnight Movie“ mitgenommen hatte, durfte heute Abend ein weiteres Buch in mein berühmt berüchtigtes Regal de Books einziehen: „Dunkle Gewässer“ von Joe R. Lansdale, verlegt von meinem favorisierten Verlagshaus Klett-Cotta, bzw. deren Label Tropen. Schon der Klappentext liest sich sehr verheißungsvoll… May Lynn ist das schönste Mädchen der Gegend. Aus der schlimmsten Familie am ganzen Fluss. Als ihre Leiche aus dem Sabine River gezogen wird, interessiert sich niemand…  

Rayman Origins

Großartige Co-Op Bespaßung, dieses „Rayman Origins“!

Review: Rayman: Raving Rabbids

Wer, wie ich, auf gut gemachte Jump’n’Runs steht und/oder sich – zumindest laut seinem Perso – mit strammen Schritten auf die große 30 zubewegt, wird ihn mit Sicherheit noch kennen: Rayman. Das erste Abenteuer des von Michel Ancel kreierten, gliederlosen Helden erschien im Jahr 1995 für die alt-ehrwürdige Atari Saturn-Konsole, entwickelte sich dort zu einem absoluten Hit und wurde aufgrund dessen später auch für andere Systeme wie den PC und die Sony Playstation umgesetzt. Bis dato sind…  

Tomb Raider: Erste Reviews überzeugen

Am heutigen Montag, knapp eine Woche vor dem weltweiten Release, fiel das Review-Embargo für „Tomb Raider“ gelockert und sogleich sprossen die ersten großen Spieletests zu Lara Crofts neuem Abenteuer, dem ich hier im Blog schon seit vielen Monaten gespannt entgegen fiebere, wie die Pilze aus dem Boden. Und was soll ich sagen, egal ob man nun einen Blick über den großen teich wirft oder lieber auf Tests aus deutschen Landen vertraut: der Grundtenor so ziemlich aller…  

Wird Xbox LIVE Gold nach dem Launch der #NextBox eingemottet?

Ich bin letztens über einen interessanten Post auf dem Techblog BeingManan.com gestoßen. Darin schreibt der Autor, es existiere faktisch nur eine Barriere, die Microsoft von der totalen Dominanz im Wohnzimmer trennt. Und diese sei zudem recht unnötig, da selbst verschuldet. Die Rede ist von Xbox LIVE Gold, dem Premium-Abo für Xbox 360, welches unter anderem Online-Multiplayer-Partien ermöglicht und – zumindest in Nordamerika – für Xbox-User weitere Entertainment-Services freischaltet, und mit monatlichen Kosten in Höhe von…  

Tomb Raider: Guide To Survival #3

Seit gestern ist auf YouTube eine neue Ausgabe von Crystal Dynamics‘ „Guide To Survival“-Videoserie zum kommenden Action-Adventure „Tomb Raider“ online. Episode 3 thematisiert Laras Überlebenskampf auf der unwirtlichen Insel und wirft nochmals einen ausführlichen Blick auf das komplett neue Skill System. Angucken! ;)

WordPress 3.5: Image-Title zurückholen

Fährt man mit seinem Mauszeiger über das nebenstehende Logo, sieht man es spätestens nach ein, vielleicht zwei Sekunden: das gesetzte Title-Attribut „WordPress“. Dieses ist nicht nur für Suchmaschinen wie Google und Bing enorm wichtig, um bestimmte Inhalte im Web korrekt einordnen zu können, sondern hilft dem ein oder anderen verantwortungsbewussten Blogger auch dabei, Credits richtig zu setzen, um die Werke anderer nicht fälschlicherweise als seine eigenen auszugeben. Wer seinen WordPress-Blog mit der Version 3.5 (oder einer neueren…