IM     Twitter     Instagram     Reddit     YouTube     Twitch

InaiMathi Blog

Pro-Wrestling Starz

Wie heißt es so schön: „Alles neu macht der Mai“. Da dieser jedoch noch eine Weile auf sich warten lässt, unsere Redaktion drüben bei PwStarz.de jedoch Lust auf Veränderung hatte – und sich mit „WrestleMania 32“ der perfekte Zeitpunkt anbot -, haben wir einfach mal Nägel mit Köpfen gemacht und unser Pro-Wrestling Onlinemagazin, mit dem wir in den vergangenen drei Jahren die hiesige IWC unsicher gemacht haben, einer Frischzellenkur unterzogen. Herausgekommen ist neben einem neuen Look und einem gestrafften Konzept auch ein neuer Name, der, wie ich finde, nicht nur immens viel besser klingt, sondern auch besser passt zu einem Newsmedium wie uns: www.PwStarz.de.

Die brandneue Site ist bereits seit dem 1. April 2016 online. Ja, nachträglich betrachtet wäre vielleicht ein weniger vorbelasteter Starttermin für einen so umfassenden Relaunch samt Namenswechsel besser gewesen. Naja, gut gegangen ist’s nichtsdestotrotz: Unser neues Baby ist im Web, der Newsbetrieb wieder angelaufen und unser Team freut sich über steigende Besucher- und Klickzahlen!

Wer vorbeischauen will: Wahlweise hier klicken oder direkt in eines unserer neuen Promotion-Hubs zu WWE, NXT, TNA Wrestling, Lucha Underground oder GFW Wrestling eintauchen.

Versalzene Schnetzelsuppe

„Salt And Sanctuary“, das neue 2D-Action-Rollenspiel der Ska Studios, gibt sich gar nicht erst groß Mühe zu verschleiern, dass es ein lupenreiner „Dark Souls“-Klon ist. Brauch es allerdings auch nicht, denn es ist ein ziemlich gelungener! Ich habe mir „SAS“ unlängst für meine PlayStation 4 zugelegt und bin bisher wirklich sehr begeistert vom Gameplay und der Art-Direction des Spiels. Es könnte alles so schön sein, wenn, ja wenn da nicht die in jeder Hinsicht absolut…  

PlayStation VR

Wer noch vor einem oder zwei Jahrzehnten seine Ruhe haben wollte, schmiss die Türe zu, schloss ab und pfefferte den Schlüssel in die Ecke. Heutzutage wird meist einfach das Smartphone auf lautlos gestellt. Und in der nicht mehr zu fernen Zukunft? Da setzt man sich wohl sein schickes PlayStation VR-Headset auf und gibt sich, hermetisch abgeschottet von der Umwelt, genüsslich dem Escapismus im Videospiel-Universum seiner Wahl hin. Entertainment-Gigant Sony hat auf der GDC 2016 seine Virtual…  

Puzzle Agent

Nelson Tethers. Nuff said!

R.I.P. Lionhead Studios

Nach fast 20 Jahren full of Awesomeness, gehen in den heiligen Hallen der Lionhead Studios im Technologie-Park in Guildford, Surrey, UK demnächst wohl die Lichter aus: Wie Microsoft am heutigen Montagabend bekanntgegeben hat, wurde die Entwicklung des aktuellen Lionhead-Projekts „Fable Legends“, ein im bekannten (und inzwischen dann doch auch ein wenig angestaubten) „Fable“-Universum angesiedeltes Online-Rollenspiel mit unfassbar charmanter Optik, mit sofortiger Wirkung eingestellt. Zudem wurde das Entwicklerteam über die bevorstehende Schließung des traditionsreichen, vom britischen…  

Brillenkauf bei Mister Spex [Erfahrungsbericht]

Nachdem ich in den vergangenen paar Wochen zugegebenermaßen teils ganz schön draufgehauen habe auf einige unrühmliche Vertreter der Servicewüste Deutschland, möchte ich heute stattdessen mal wieder ein paar durch und durch lobende Worte zu virtuellem Papier bringen und eine glasklare Empfehlung aussprechen für Mister Spex, den neuen Optiker meines Vertrauens! Ok, wer oder was ist „Mister Spex“? Mister Spex ist ein Brillenversand mit Sitz in Berlin, bekannt aus der Werbung Online und im TV, und…  

Servicewüste Deutschland #5: DPD

Paketboten hatten bei mir eigentlich immer einen Stein im Brett, was nicht zuletzt an ‚King of Queens‘ Doug Heffernan lag. Doch diese Zeiten sind inzwischen sowas von vorbei! Die Typen, die hier bei uns in Esch und Umgebung für Deutsche Post/DHL, Hermes, DPD und wie die Paket-Transportdienste alle heißen ausliefern, scheinen ihren Job meist nur so Pi*Daumen-like ernst zu nehmen: Da werden Pakete zwei Querstraßen weiter bei den „Nachbarn“ abgegeben, in den Vorgarten geworfen oder…  

Servicewüste Deutschland #4: Bonner Comic Laden

Kürzlich ist mir ein neuer Fall von Servicewüste Deutschland untergekommen, der mich mal wieder die Wände hat hochgehen lassen und den ich aus diesem Grund an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen möchte: Regelmäßige Leser meines Blogs werden in den letzten Jahren vielleicht am Rande mitbekommen haben, dass ich ein großer Fan von Comic-Artist Graham Annable bin. Seine Werke, allen voran die in jeder Hinsicht superben Grickles, haben es mir einfach angetan. Letzten Monat wollte ich…  

Firewatch

Ich bin ein Gamer. Jemand, der Videospiele zelebriert wie manch anderer ein gutes Glas Wein. Ähnlich wie es passionierte Leseratten mit ihren guten Büchern, Cineasten mit ihren Arthouse-Streifen und Twitters Cumberbitches ihrem heiligen Benedict tun. Jemand, der den Release eines neuen Videospiels von seiner Watchlist herbeisehnt wie sonst was. Nichtsdestotrotz muss ich zugeben: Es ist schon eine Weile her, dass ich so heiß auf ein neues Game war, wie es aktuell bei „Firewatch“ der Fall ist. Ok, zu allererst einmal:…  

Gegrickle

Ein von Grickle (@grickle14) gepostetes Video am 12. Jan 2016 um 12:04 Uhr Eines meiner Lieblings-Grickle von Graham Annable. Weitere gibt’s hier, hier und hier.

Bloodborne: Lost In Translation

Salt and Sanctuary

„Salt and Sanctuary“, ein 2D-Fest für „Souls“-Fans! Irgendwie unverständlich, weshalb diese potenzielle Spielspaß-Perle erst jetzt auf meinem Radar aufgetaucht ist…

Don’t botch it!

Wrestling-Fans wissen: In ziemlich genau einem Monat, am 6. Januar 2016 startet das WWE Network, der over-the-top Streaming-Service von World Wrestling Entertainment, in Deutschland und Österreich. Und obwohl mir das derzeitige WWE-Produkt so ziemlich am Allerwertesten vorbei geht, werde ich mir das Network definitiv gönnen. Allein wegen dem gigantischen Archiv mit mehreren tausend Stunden Wrestling-Geschichte aus WWE, WCW, ECW und weiteren Promotions, die jederzeit zum Abruf bereitsteht, und – ganz wichtig! – der Möglichkeit, mir…  

ProSieben und der TBBT-Overkill

Mal ehrlich: Die Leute in der Programmplanung von ProSieben haben scheinbar den Knall nicht gehört – oder etwa doch?: Ab Januar 2016 zeigt die „rote Sieben“ neue Folgen der US-Erfolgssitcom „The Big Bang Theory“ in deutscher Erstausstrahlung, immer montags zur Primetime um 20:15 Uhr. Doch was dann im unmittelbaren Anschluss an die Deutschland-Premiere von dem Unterföhringer Privatsender über den Äther geschickt wird, kann als programmplanerischer Sicht getrost als absolutes Armutszeugnis bezeichnet werden: Da auf RTL…  

Review: NBA 2K16

[WRONG CONTENT ID]