IM     Twitter     Instagram     Reddit     YouTube     Twitch

InaiMathi Blog

Pokémon Go: Die perfekte Überwachungs-App der CIA?

Bei meinem täglichen Streifzug durch meinen Feedly-Reader bin ich auf einen sehr interessanten Artikel von Informatiker Hadmut Danisch gestoßen. Dieser bringt in seinem Blog das derzeitige Mobile-Phänomen „Pokémon Go“ mit der CIA, dem Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten in Verbindung.

Danisch schreibt, ihm seien Informationen zugespielt worden, wonach „Pokémon Go“ eine verdeckte Operation des CIA sein könnte, welche das Ziel habe „Bewegungsprofile zu erstellen […] und wohl Fotos von Orten zu sammeln, so ne Art Crowd-Streetview“. Weiter heißt es, hinter der Finanzierung der „Pokémon Go“-App für iOS und Android stecke In-Q-Tel (IQT), ein US-amerikanisches Risikokapital-Unternehmen mit Sitz in Arlington, Virginia, welches als Tarnfirma der CIA gilt. Hinter dem Entwicklerstudio Niantic Labs stehe zudem die Keyhole Inc., welche wiederum von IQT aus der Taufe gehoben und finanziert worden sein soll.

Der unbedarfte Otto-Normal-User des Spiels wird sich nun vielleicht fragen, was die CIA denn bitteschön mit einer „Pokémon Go“-App soll und wie sie von dieser profitieren könnte. – Schauen wir uns doch einfach mal an, mit was wir es eigentlich zu tun haben: „Pokémon Go“ ist kostenlos und bringt es auch aus diesem Grund inzwischen auf eine Userbase von mehr als 100 Mio. aktiven Spielern. Die App ist in sämtlichen wichtigen westlichen Märkten verfüg- und nutzbar, darunter die Vereinigten Staaten, Kanada, Japan, das Vereinigte Königreich, Kontinental-Europa, Australien und Neuseeland. Das grundlegende Spielprinzip von „Pokémon Go“ fußt auf der Nutzung von GPS, überdies ist ein Augmented Reality-Feature verfügbar, welches nach der Installation der App standardmäßig aktiv ist.

Während der Nutzung von „Pokémon Go“ werden permanent GPS-Daten, unter anderem die aktuelle Position des Spielers, auf Spieleserver in den USA (?) übertragen. Diese Daten könnten unter Umständen zur Erstellung von exakten Bewegungsprofilen der einzelnen User genutzt werden. Das an sich ist für Unternehmen wie Apple und Google nichts Neues, immerhin klauben diese seit Jahren schon eifrig Daten ihrer Nutzer zusammen und legen entsprechende Profile an. Anders könnten mehr oder minder Smartphone-Features wie Apples digitaler Assistent Siri oder das Google-Pendant Google Now gar nicht realisiert werden. So what? Nun, über das Augmented Reality-Feature des Spiels könnten sich die Machern Einblicke in die entlegensten Winkel eines jeden Landes verschaffen. Danisch nennt es ziemlich treffend „virtuelles Geo-Caching mit Live-Streaming“. Selbst die eigenen vier Wände könnten theoretisch in einem unfassbaren Umfang ausspioniert werden, ganz unkompliziert und ohne großen Aufwand. Hand aufs Herz: Wer hat nicht schon mindestens ein Foto von einem Pokémon auf dem heimischen Wohnzimmertisch, im Flur oder im Schlafzimmer gemacht (kann in Sekundenschnelle über die eingebaute Kamera-Funktion erledigt werden) und dieses anschließend irgendwo gepostet? Vor allem Kinder sind ihrer Naivität geschuldet was das angeht doch ganz vorne mit dabei. Dass jemand dadurch nicht wenige Daten von und über sich und ihr Umfeld preis gibt, scheint überdies auch vielen Usern nicht ganz klar zu sein. Auch nicht, dass besagte Pics nicht auf dem eigenen Smartphone verbleiben, sondern – zumindest partiell – ebenfalls auf einem Server hinterlegt werden.

Natürlich könnte man argumentieren, dass der Umstand, dass „Pokémon Go“ Daten sammelt, in Zeiten wie den unseren, in denen Menschen auf Facebook ihr Leben offenlegen und mit der halben Welt teilen, kein sonderlicher Schocker mehr ist. Jepp, stimmt. Ich finde jedoch es macht einen großen Unterschied, ob ein Unternehmen wie Facebook, Google, Apple oder Microsoft sammelt, oder ein App-Anbieter, hinter dem der US-Auslandsgeheimdienst CIA zu stecken scheint.

/tinhat

P.S: Dass „Pokémon Go“ ein Paradebeispiel für Gamification, im Sinne von erfolgreich ausgeübter Kontrolle einer KI über den Menschen, ist, sollte ebenfalls mal thematisiert werden.

Pokémon Go: 10+ Tipps & Tricks für die Monsterjagd

Seit einer guten Woche ist „Pokémon Go“ (siehe meine Review), die Mobile-Umsetzung des Sammelkartenspiel-Klassiker aus dem Hause Nintendo, nun schon in Europa verfügbar und hat sich zu einer enormen Popularität aufgeschwungen. Und ja, ich muss zugeben, dass auch ich wieder vom „Pokémon“-Virus infiziert wurde und mich vermehrt der Sammelwut hingebe. Wenn ich unterwegs bin zum Beispiel, schaue ich in regelmäßigen Abständen immer mal wieder aufs Smartphone um die aktuelle Lage zu checken und da ein […]

Nintendo Classic Mini

Während Microsoft und Sony drauf und dran sind, sich mit immer besserer Hardware gegenseitig zu übertrumpfen, schaltet man im Hause Nintendo erst einmal ein paar Gänge zurück und legt einfach mal das Nintendo Entertainment System (NES) neu auf. Nein, kein Scherz: Am 11. November 2016, und somit zu einem geradezu prädestinierten Zeitpunkt, um bei nicht wenigen Retro-Gamern als Schmankerl unterm Weihnachtsbaum zu landen, kommt die erste Nintendo-Videospielkonsole aus dem inzwischen dann doch schon recht fernen […]

Review: Pokémon Go

In meiner Kindheit war ich nie der allergrößte Anime-Fan, doch eine der wenigen Serien, die ich mir regelmäßig nach der Schule reingezogen habe, war ganz ohne Zweifel „Pokémon“. Die unermüdliche Jagd des jungen Ash Ketchum und seiner Freunde nach den seltenen Taschenmonstern und sein Aufstieg zum besten Pokémon-Trainer aller Zeiten hat mich seinerzeit einfach in ihren Bann gezogen. So sehr, dass ich sogar zeitweise dem „Pokémon“-Sammelkartenspiel anheim gefallen war, wofür ich sehr dankbar bin, immerhin […]

Schlaubi für Kölle

Einfach mal dem FC Barcelona absagen. Das hat Stil, das hat Klasse, das zeugt von einem unverdorbenen Charakter – zumindest von meiner Warte aus betrachtet. Ganz ehrlich: Selbst wenn uns Jonas Hector irgendwann doch noch verlassen sollte, hat der Junge bei mir bis in alle Ewigkeit einen dicken Stein im Brett. Toller Typ!

Grüngürtelpfad Köln

Drei Jahre ist es mittlerweile her, dass Brina und meine Wenigkeit erstmals den Kölnpfad in Angriff genommen haben. Sehr schöne, ereignisreiche Wanderungen waren das, die uns teils mehr Erholung beschert haben als so mancher Abstecher in die Ferne. Doch leider steht es um den Kölnpfad, so macht es zumindest den Anschein, nicht zum besten: Die einzelnen Etappen, so zumindest mein subjektiver Eindruck, werden nicht mehr annähernd so gepflegt und in Schuss gehalten wie dies noch vor […]

1. FC Köln Basketball

Am heutigen Sonntag, der mit bombigen 30 Grad im Schatten und ’ner Menge Sommer-Feeling aufwarten konnte, kam mir während eines chilligen Spaziergangs an den Jahn-Wiesen vor dem RheinEnergie-Stadion entlang hoch zum Decksteiner Weiher ein Gedankenspiel in den Sinn, das mich seither nicht mehr los lässt. Jetzt, wo es beim Effzeh wieder ordentlich läuft, finde ich könnte sich der Verein endlich mal dran machen, das imho ziemlich traurige Etwas namens RheinStars Köln in den Verein einzugliedern. […]

Starke Neuzugänge: Utah Jazz verstärken sich mit George Hill, Joe Johnson & Boris Diaw

Ok, nachdem Anhänger der Utah Jazz beim diesjährigen NBA Draft nicht allzu viel zu feiern hatten – um nicht zu sagen: gar nichts -, hat sich das Blatt inzwischen grundlegend gewendet. In den vergangenen Tagen wurden vom Front-Office in Person von General-Manager David Lindsey einige wichtige Weichenstellungen vorgenommen, die mich als Jazz-Fan optimistisch in die Zukunft blicken lassen. Zum einen, wurden mit George Hill (PG), Joe Johnson (SG/SF) und Boris Diaw (PF/C) drei Neuzugänge präsentiert, […]

E3 2016: Wurde Horizon: Zero Dawn auf PlayStation Neo-Hardware präsentiert?

Als ich letztens auf YouTube unterwegs war und so durch meine Abos blätterte, stieß ich auf ein Video, das mich dann doch ein wenig nachdenklich gemacht hat. In Anbetracht der teils wirklich sehr ansehnlichen Optik, mit denen einige PS4-Videospiele auf der diesjährigen Videospielmesse Electronic Entertainment Expo aufwarten konnten, fragt sich der User BShadows Gaming, ob es nicht vielleicht sein könnte, dass einige der präsentierten Games bereits auf einer „PlayStation Neo“-Konsole präsentiert wurden. Zur Erinnerung: Die „PlayStation […]

Review: Mirror's Edge Catalyst

„Mirror’s Edge“ ist nach wie vor eines meiner absoluten All-Time Favorites und eines jener Videospiele, dem ich wohl mein Leben lang verbunden bleiben werde. Der von DICE, den Machern der ruhmreichen „Battlefield“-Franchise, entwickelte „Parkour-Simulator“ aus dem 2008 hat mit seinem nach wie vor einmaligen Gameplay, seinem Grafikstil und überhaupt dem durch und durch von Charakter geprägten Gesamtpaket einfach Eindruck hinterlassen. Darüber hinaus war „Mirror’s Edge“ der Titel, mit dem ich während meiner Zeit als Let’s […]

Google Chrome: Bug ermöglicht Video-Download auf Netflix.com & Amazon.com

Ein bis dato nicht ausgemerzter Bug im Quellcode des beliebten Google-Chrome-Browsers erlaubt es dessen Nutzern, auf den beiden VoD-Plattformen Netflix und Amazon Prime mit nur wenigen Klicks die gerade gestreamten Videos herunter zu laden und diese auf der eigenen Hardware zu speichern. Wie HackRead.com schreibt, wurde das mit Sicherheit ungewollte Browser-Feature von Alexandra Mikityuk der Telekom Innovation Laboratories und David Livshits der Ben-Gurion University aufgespürt. Der Bug rührt offenbar von einem Fehler in der im […]

Utah Jazz & der NBA Draft 2016

Als die-hard Fan der Utah Jazz hat man es nicht leicht. Erst recht nicht, wenn man seinen Lebensmittelpunkt nicht etwa in Salt Lake City, Utah hat, sondern im dann doch ein Stückchen weit entfernten Köln. Ohne den guten alten NBA Team-Pass bekommt man seine Bball-Helden in der Regular Season nur zufällig mal zu sehen und was aktuelle News und Gerüchte anbelangt, sieht es in den i.d.R. auf die Top-5-Teams fokussierten deutschen Medien ebenfalls ziemlich düster aus. Und […]

Deutscher Fußball-Bund und Adidas verlängern Partnerschaft bis 2022

Der Deutsche Fußball-Bund und der in Herzogenaurach, Bayern beheimatete Sportartikelhersteller Adidas haben am heutigen Montag offiziell gemacht, was die Spatzen schon ein wenig länger von den Dachern pfiffen: Beide Partner verlängern ihre Ausrüster-Partnerschaft um insgesamt vier Jahre bis ins Jahr 2022 hinein. Adidas hat sich somit gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen können. DFB-Präsident Reinhard Grindel lässt ausrichten: „Es waren die transparentesten, anspruchsvollsten und am Ende für den DFB wirtschaftlich erfolgreichsten Verhandlungen in der Geschichte unseres Verbandes. […]

Anthony Modeste: Halve Hahn oder Peking-Ente?

Nachdem ich eigentlich davon ausgegangen war, dass wir – lies: der glorreiche 1. Fußballclub Köln – mit Anthony Modeste einen charakterlich wie spielerisch mehr als tadellosen Ersatz für den vergangenes Jahr in die Weser gewechselten Tony Ujah verpflichtet haben, kam heute Abend während der Halbzeitpause des Grottenkicks GER vs. POL die Meldung rein, dass eben dieser Modeste sich nun nach lediglich einem Jahr beim Effzeh schon wieder vom Acker macht, – und zwar, wenn man […]

Watch Dogs 2

„Watch Dogs 2“, mein Messehighlight 2016!