IM     Twitter     Instagram     Reddit     YouTube     Twitch

InaiMathi Blog

OMSI - Der Omnibussimulator 2

OMSI - Der Omnibussimulator 2 - © Aerosoft

Ok, Hand aufs Herz: Welcher kleine Junge spielt nicht wenigstens eine Busfahrt lang mit dem Gedanken, irgendwann einmal die – in seinen Augen höchst wahrscheinlich – unheimlich glorreiche Karriere eines Busfahrers einzuschlagen? Ich bin da ganz ehrlich: Mir ging es seinerzeit nicht anders und so war es kein Wunder, dass ich mir irgendwann „OMSI – Der Bussimulator“ (siehe meine Review) vom Grabbelgisch meines örtlichen Elektrofachhandels mitgenommen habe, um am heimischen PC exakt das tun zu können: die pöbelnde Unterschicht von A nach B zu kutschieren und dabei möglichst den engen Fahrplan einzuhalten.

Anfang 2014 erschien mit „OMSI – Der Omnibussimulator 2“ endlich der langerwartete Nachfolger – und ganz ehrlich: als Fan des Vorgängers bin ich gelinde gesagt ein wenig enttäuscht von dem, was MR Software und Publisher Aerosoft da für recht teuer Geld in den Laden stellen.

OMSI – Der Omnibussimulator 2
von MR Software
2014, Simulation, PC
Aerosoft
www.OmnibusSimulator.de

Spieletrailer

Beschreibung
Auf geht’s in eine neue Runde. Erleben Sie die Omnibus-Simulation ganz neu mit dem ‚OMSI 2′ und starten Sie eine Erkundungsfahrt durch Spandau. ‚OMSI 2′ ist die Fortsetzung des bekannten und ausgezeichneten Omnibus – Simulator ‚OMSI – Der Omnibussimulator‘.‘OMSI 2′ bietet Ihnen nicht nur die bekannten Strecken und Busse aus ‚OMSI‘, sondern auch noch viele spannende Neuerungen. Erleben Sie mit ‚OMSI 2′ den ersten Gelenkbus der ‚OMSI‘-Geschichte, den MAN NG272. Erkunden Sie mit ihm die neue Omnibuslinie 5 vom U-Bahnhof Ruhleben bis zur Nervenklinik Spandau mit insgesamt 12 km Fahrtstrecke. Mit der neuen Chronologiefunktion entdecken Sie nicht nur Spandau im Jahr 1986, sondern erleben Sie gleich den ganzen Wandel Spandaus von 1986 bis 1994. Lassen Sie sich also von dem Charme der 80er und 90er Jahren verzaubern und erleben Sie die Nachwendezeit in Spandau als Busfahrer eines Doppeldeckers oder Gelenkbusses.“ – Quelle

Kritik
„OMSI – Der Omnibussimulator 2“ ist wie schon der direkte Vorgänger (siehe links) eine realistische Bussimulation, die auch Laien die virtuelle Karriere eines Angestellten des öffentlichen Nahverkehrs einschlagen lässt. Der Titel umfasst die große und sehr detailliert gestaltete Spandau-Map mit zahlreichen verschiedene Linienführungen, die gefahren werden können, und mehreren Dutzend Kilometer Fahrstrecke, die zurückgelegt werden will, sowie mehrere unterschiedliche Busmodelle (u.a. MAN NL202, SD200 und SD202), darunter erstmals auch einen von Fans lange geforderten Gelenkbus, den alt-ehrwürdige MAN NG272. Klingt nach recht wenig Umfang – und wenn wir mal ehrlich sind, stimmt das sogar. Allerdings weiß Entwickler MR Software eine große, nach wie vor äußerst aktive OMSI-Community hinter sich, die mit Sicherheit binnen weniger Wochen für reichlich Nachschub an Maps und fahrbaren Untersätzen sorgen dürfte.

Ebenfalls neu dabei: Weitere Fahrgast-Modelle (eine Rentnerin, sowie erstmals auch zwei minderjährige Fahrgäste) und hier und da eine neue Animationsphase. So wirken die Bewegungen der Fahrgäste nicht mehr ganz so steif wie noch im ersten Teil, sondern, nunja, einen Ticken runder. An der grundsätzlich biederen, allerdings gleichzeitig irgendwie auch atmosphärischen Optik des Titels, die gefühlt irgendwo zu Beginn des letzten Videospiel-Jahrzehnts angesiedelt ist, hat sich nichts geändert. Jedoch muss man sagen: Für einen relativ nischigen Simulator schaut „OMSI 2“ sicherlich nicht schlecht aus.

Eine Klasse für sich ist wie schon im Vorgänger die Soundkulisse der Busse. Die Motoren brummen wie im echten Leben, die Sounds der pneumatischen Türen sind einfach großartig und auch sonst weiß „OMSI 2“ auf der Sound-Seite zu überzeugen. Das Knattern und Knicken des Busgelenks bei Kurvenfahrten – traumhaft! Schade, dass man die auf Dauer leicht nervigen Kommentare der Fahrgäste nicht neu aufgenommen oder zumindest durch weitere ergänzt hat. Naja, kultig sind der penetrant nörgelnde Manni und Co. ja schon irgendwie, von daher: lässt sich verschmerzen.

Das Fahrverhalten der mehrere Tonnen schweren fahrbaren Untersütze orientiert sich wie von einem waschechten Simulator gewohnt an der Realität und dürfte insbesondere im Zusammenspiel mit einem anständigen Lenkrad dem Fahrverhalten eines echten Busses recht nahe kommen. Einlenkverhalten, das Rumpeln über unebene Straßenbeläge, tendenzielles Untersteuern bei Nässe und Schnee – all das hat die Fahrphysik von „OSMI 2“ drauf. Mir persönlich fehlt nach wie vor so ein wenig die Seitwärtsneigung bei schnellen Kurvenfahrten (Stichwort: Fliehkräfte), aber naja.

Ja, doch: „OMSI 2“ wäre ein wirklich, wirklich nettes Spiel und definitiv ein toller Zeitvertreib für verregnete Wochenenden ohne große Hoffnung auf Besserung, wenn ja, wenn da nicht all diese nervigen kleinen Fehler und Abstürze wären, von denen der Titel in schöner Regelmäßigkeit heimgesucht wird. Der Frust begann bereits während der Installation des Spiels: Die brach nämlich gleich mehrmals ab und verwandelte anfängliche Vorfreude in puren Frust. Doch auch im Anschluss daran gehören regelmäßige Abstürze zum traurigen Busfahrer-Alltag: eine Zugriffsverletzung hier, ein ominöser Bereichsfehler da – so macht das Busfahrer-Leben absolut keinen Spaß! Auch der Umstand, dass zahlreiche von Usern erstellte Maps und lieb gewonnene Busmodelle – warum auch immer – nicht für „OMSI 2“ nicht konvertierbar sind und somit im Spiel nicht genutzt werden können, ist eine echte Spaßbremse und motiviert nicht gerade zum regelmäßigen Fahren.

Leider hat sich auch an der nach wie vor recht schlechten Performance des Titels nichts, oder zumindest nur sehr wenig getan. Selbst auf einem aktuellen Gaming-PC gehören regelmäßige Ruckler und häufige, höchst nervige Nachladeaussetzer zur Tagesordnung. – Von der seitens der Entwickler ursprünglich versprochenen Performance-Steigerung keine Spur!

Fazit
Alles in allem wirkt „OMSI – Der Omnibussimulator 2“ wie eine aufpolierte Version des Vorgängers und somit wie das Spiel, das „OMSI“ einst hätte werden sollen, nur eben leider nicht war. Einen faden Beigeschmack hinterlässt die Tatsache, dass man all diese Verbesserungen und ergänzten Inhalte nicht in Form eines Patches nachgereicht hat, sondern stattdessen als Vollpreisspiel in den Laden stellt.

— InaiMathi, am 24. Mai 2014

OMSI - Der Omnibussimulator 2

Genre: Simulation
Release: 2014
Spielzeit: 10 Stunden
Entwicklerstudio: MR Software
Publisher: Aerosoft
Wertung
OMSI - Der Omnibussimulator 2 von MR Software jetzt online bei Amazon.de bestellen  ➞

Videospiel-Reviews

F1 2017
★ ★ ★ ★ ★
NBA Live 18 (Demo)
★ ★ ★ ★
DiRT 4
★ ★ ★
NieR:Automata
★ ★ ★ ★ ★
NBA Playgrounds
★ ★
3on3 FreeStyle
★ ★ ★ ★
Pro Evolution Soccer (PES) 2017
★ ★ ★
Titel Entwicklerstudio Wertung
F1 2017 Codemasters ★ ★ ★ ★ ★
NBA Live 18 (Demo) EA Sports ★ ★ ★ ★
DiRT 4 Codemasters ★ ★ ★
NieR:Automata Platinum Games ★ ★ ★ ★ ★
NBA Playgrounds Saber Interactive ★ ★
3on3 FreeStyle JoyCity ★ ★ ★ ★
Pro Evolution Soccer (PES) 2017 Konami Digital Entertainment ★ ★ ★
Weitere Videospiel-Reviews

Kommentare

comments powered by Disqus