Videospiele     Filme & Serien     Literatur     Sonstiges     Musterexemplare

InaiMathi Blog

Meguiar's Ultimate Black

Meguiar's Ultimate Black - © Meguiar's

Aus der Reihe „Autopflege-Produkte, auf die ich nicht mehr verzichten möchte“, heute: „Meguiar’s Ultimate Black“. Die Plastikauffrischung aus der Herstellung der bekannten US-Qualitätsmarke Meguiar’s habe ich Ende vergangenen Jahres geschenkt bekommen und seitdem bin ich schlichtweg begeistert von dem Ergebnis, das mit nur wenig Aufwand erzielt werden kann!

Ja, das produkt richtet sich primär an Oldtimer. Nein, einen solchen habe ich nicht in der Garage stehen, jedoch gebe ich auch schon bei meinem heißgeliebten Mazda 3 Sport darauf acht, dass dieser mich noch viele, viele Jahre begleitet und vielleicht ja – die richtige akkribische Pflege einmal voraus gesetzt – irgendwann einmal zu einem Oldtimer-Schätzchen wird. Bei mir gehört zu einer anständigen Autowäsche eben nicht nur die gründliche Reinigung und Pflege des Fahrzeuglacks, wie das bei schätzungs 99 Prozent aller Autofahrer da draußen der Fall ist. Sondern unter anderem auch die Reinigung, Pflege und Konservierung von Anbauteilen aus Plastik, Chrom und Gummi. Denn was nützt der gepflegteste Lack, wenn der ganze Rest eher verlottert daher kommt?

Warum genau „Meguiar’s Ultimate Black“ aus meiner Wasch- & Pflege-Routine nicht mehr wegzudenken ist, erklärt die nachfolgende ausführliche Produkt-Review. Angemerkt sei, dass die Review in keinster Weise von Meguiar’s oder einem anderen Unternehmen unterstützt wurde, sondern ausschließlich meine eigene Meinung widerspiegelt!

Review

Die „Ultimate Black“-Plastikauffrischung aus dem Hause Meguiar’s wird in Gelform geliefert, wobei sich besagtes Gel in einer kleinen schwarzen Tube befindet, die wiederum mit einer Füllmenge von 440ml aufwarten kann, – schon hier macht sich bemerkbar, dass man es mit einem waschechten US-Produkt für Detailing-Enthusiasten zu tun hat! Ein Mikrofaser-Applikator-Pad oder ein Schwamm, mit deren Hilfe sich das Gel auf den zu behandelnden Plastikoberflächen auftragen lässt, liegt der Lieferung indes leider nicht bei. Wer gerade kein geeignetes Pad oder Schwämmchen zur Hand hat, kann alternativ auch auf ein Mikrofasertuch zurückgreifen. Auf der Rückseite der Tube sind Informationen zur korrekten Anwendung aufgedruckt, die beachtet werden sollten.

Im Falle meines Mazda 3 Sport, werden die matt-schwarzen Fensteraußenleisten, die Verkleidungen der Nebelscheinwerfer sowie die der beiden Außenspiegel, überdies noch beiden Dachzierleisten und last but not least auch der Diffusor regelmäßig mit dem Produkt aufgefrischt und gepflegt. Auch im Motorraum kommt es dann und wann zur Aufhübschung sowie zum Schutz der verbauten Plastikteile zum Einsatz. Zum Auftragen wird, wie oben erwähnt, in der Regel ein olles Mikrofasertuch aus der Amazon Basics-Linie genutzt, was sehr gut funktioniert. Und so geht’s: Einfach einen zirka erbsengroßen Tupfer des weissen Gels auf ein frisches Pad/Applikator-Schwämmchen/Mikrofasertuch geben und auf der zuvor natürlich ausreichend gesäuberten Plastikoberfläche verteilen. Das Produkt schmiert nicht, was den ganzen Vorgang erleichert. Anschließend gründlich nach- und einreiben (hätte beinahe „einmassieren“ geschrieben), besser einmal zuviel checken, ob auch wirklich die gesamte Oberfläche behandelt wurde (ansonsten wird die Nachdunklung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ungleichmäßig ausfallen), kurz einwirken lassen, und zu guter Letzt eventuell vorhandenen Überschuß mit einer sauberen Seite des MFTs abnehmen.

Wichtig: Das Gel sollte möglichst nicht mit der Lackoberfläche und/oder Glas in Berührung kommen, da es mit den genannten Oberflächen ansonsten u.U. reagieren und diese dadurch beschädigen könnte. Im Zweifel mit Auto-Kreppband entsprechend abkleben! Auch sollten, wie ich in einem allwissenden Autopflege-Forum in Erfahrung gebracht habe, keine hochglänzenden Anbauteile und – logischerweise – auch keine nicht-schwarzen Plastikoberflächen behandelt werden.

Sofort nach der Behandlung mit „Meguiar’s Ultimate Black“ mutet die Oberfläche des jeweiligen Bauteils merklich aufgefrischt, insgesamt um einiges dunkler an; bei einem Neuwagen schaut sie quasi wieder wie gerade erst aus dem Werk gerollt (aka fabrikneu) aus, bei einem Oldtimer können indes ohne zu übertreiben bestimmt gute zehn Jahre von der Uhr genommen werden! Nein, das Ergebnis ist nicht so krass wie auf der Produktabbildung auf der Tube angedeutet, aber nichtsdestotrotz beeindruckend. Das Produkt ist wasserresistent und fungiert überdies praktischerweise als UV-Schutz, der (weiterer) Ausbleichung fürs erste einen Riegel vorschiebt. Auch habe ich einen dezenten schmutzabweisenden Effekt bemerkt, der natürlich immer willkommen ist, da er beispielsweise den Grad der Neuverschmutzung bei Regenfällen, etc reduziert. Der erzielte Auffrisch-Effekt hält dabei bei normaler Nutzung des Fahrzeugs und einer ebenfalls normalen mitteleuropäischen Witterungslage gut und gerne bis zu zwei Monate lang an. Wer, wie meine Wenigkeit, die Plastikbauteile seines noch kein Jahr alten Autos mit „Meguiar’s Ultimate Black“ pflegt, dürfte alles in allem, nehme ich jedenfalls an, von einem längeren „Neuwagen-Look“ profitieren.

Da die Plastikauffrischung Herstellerangaben zufolge ausschließlich für die Pflege der äußeren Plastikbauteile entwickelt wurde, sollte man von einer Anwendung im Cockpit absehen. Klar, auf diese Idee würden zwar nur die Allerwenigsten kommen, aber wenn ich mir so manche Produkt-Rezension auf Amazon.de zu vor Augen führe, sei an dieser Stelle besser darauf hingewiesen. Sicher ist sicher! ;) Für’s Interieur gibt es außerdem zahlreiche Alternativen, die speziell auf die Anforderungen der im Innenraum verbauten Plastikteile konzipiert wurden. Außerdem sollte man sich den aus der geöffneten Tube strömenden Dämpfen nicht allzu lange aussetzen, – was allerdings nicht nur explizit für dieses, sondern für nahezu jedes Autopflege-Produkt gilt.

Fazit

Die „Meguiar’s Ultimate Black“-Plastikpflege hat sich zu einem nicht mehr wegzudenkenden Bestandteil meiner wöchentlichen Wasch- & Pflege-Routine gemausert, auf den ich nicht mehr verzichten möchte. Die Anwendung gestaltet sich simpel, der erzielte Effekt ist beachtlich und kann zudem mit einer guten Standzeit aufwarten. Wer sein Auto liebt und auf Produkte des traditionsreichen US-Herstellers steht, kommt an „Meguiar’s Ultimate Black“ nicht vorbei!

Von mir gibt’s eine glasklare… oder besser: eine gepflegt-schwarze Kaufempfehlung!

— InaiMathi, am 2. April 2018
Meguiar's Ultimate Black von Meguiar's jetzt online bei Amazon.de bestellen  ➞

Videospiel-Reviews

Titel Entwicklerstudio Wertung
Gran Turismo Sport Polyphony Digital ★ ★ ★ ★
Everybody's Golf Clap Hanz ★ ★ ★ ★
NBA 2K18 Visual Concepts ★ ★ ★ ★
F1 2017 Codemasters ★ ★ ★ ★ ★
NBA Live 18 (Demo) EA Sports ★ ★ ★ ★
DiRT 4 Codemasters ★ ★ ★
NieR:Automata Platinum Games ★ ★ ★ ★ ★
Weitere Videospiel-Reviews