IM     Twitter     Instagram     Reddit     YouTube     Twitch

InaiMathi Blog

Kojima Productions Amsterdam

Kojima ProductionsIm Rahmen der dieser Tage im Anaheim Convention Center in Anaheim, Kalifornien stattfindenden PlayStation Xperience 2016 (PSX16) hat Designer-Legende Hideo Kojima offiziell bekannt gegeben, was der ein oder andere Spatz bereits seit einiger Zeit von den Dächern gepfiffen hat: Kojima Productions, sein in der japanischen Megametropole Tokyo ansässige Entwicklerstudio, hat unlängst ein europäisches Tochterstudio aus der Taufe gehoben. Sein Name: Kojima Productions Amsterdam.

Amsterdam hat sich dabei gegen eine ganze Reihe anderer Standorte durchsetzen können. Dem Vernehmen nach liebäugelte Kojima u.a. auch mit London, Paris, Berlin, Frankfurt sowie Budapest und Warschau als mögliche Locations für sein erstes europäisches KojiPro-Tochterstudio. Dass Amsterdam letzten Endes den Zuschlag erhalten hat, dürfte nicht unbeträchtlich an der gegebenen räumlichen Nähe zu Guerilla Games gelegen haben. Guerrilla Games ist jenes Team, das derzeit an dem Open-World Action-RPG „Horizon: Zero Dawn“ werkelt und zudem ein First-Party-Studio von Sony Interactive Entertainment, jenem Publisher mit dem Kojima bei seinem potenziellen Videospiel-Blockbuster „Death Stranded“, der auf Konsole exklusiv für PlayStation 4 und PS4 Pro erscheinen wird, zusammenarbeitet. In „Death Stranded“ kommt die von Guerrilla entwickelte und technisch betreute Decima Engine zum Einsatz.

Hideo Kojima wandelt seit seinem Weggang von Konami auf Independent-Pfaden. Kojima Productions mag zwar vom Unternehmensnamen her an seinen alten Konami-Gig erinnern, in dessen Portfolio sich unter anderem die mit Awards überhäufte „Metal Gear Solid“-Reihe befindet. Allerdings handelt es sich bei diesem um eine komplette Neugründung, welche am 16. Dezember 2015 vollzogen wurde.

Sein aktuelles Projekt „Death Stranding“, zu dem btw auf der PSX16 ein neuer Trailer veröffentlicht worden ist, wird wohl „irgendwann 2017 oder 2018“ für PlayStation 4 und PC erscheinen.

— InaiMathi, am 4. Dezember 2016
Der Artikel hat Dir gefallen? Dann unterstütze InaiMathi.de, indem Du demnächst über diesen Link bei Amazon.de einkaufst.  ➞