IM     Twitter     Instagram     YouTube     Twitch

InaiMathi Blog

Action-RPG Dragon’s Dogma: Dark Arisen erscheint im Herbst auch für PS4 & Xbox One

Dragon's DogmaDie Videospielmesse Electronic Entertainment Expo – kurz: E3 – steht vor der Tür und manch ein Publisher haut schon jetzt erste News raus, damit diese während der Messe nicht untergehen. So auch die Japaner von Capcom. Und was für eine News das ist, nämlich eine aus der Kategorie Kurios, aber irgendwie auch cool: „Dragon’s Dogma: Dark Arisen“, ein im Frühjahr 2012 für Xbox 360 und PS3 sowie vergangenes Jahr mit einiger Verzögerung auch für Windows-PC erschienenes Action-RPG, das eine beachtliche Fanbase sein Eigen nennt, erscheint demnächst auch für Sonys PlayStation 4 und die Xbox One von Microsoft!

Wie Capcom in seinem offiziellen Entwicklerblog mitgeteilt hat, soll die Current-Gen-Version von „Dragon’s Dogma: Dark Arisen“ im kommenden Herbst und damit pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum des ursprünglichen Releases auf den Markt kommen. Ja, richtig gelesen: Fünf Jahre nach dem ursprünglichen Release schlägt der Titel nochmal im großen Stil in den Regalen der Händler auf! Also, entweder wird im Hause Capcom Fan-Service groß geschrieben, oder die Japaner brauchen schlicht und ergreifend Geld. Wie dem auch sei: Die angekündigten Fassungen für PS4 und Xbox One sollen technisch in etwa dem Stand der Windows-Version entsprechen, dürften also mit einer grundsätzlich ansehnlicheren Optik, höher aufgelösten Texturen, mehr Details, einer aufgebohrten Sichtweite, weniger Pop-Ups sowie einer höheren und nicht zuletzt stabileren Framerate aufwarten können. Im Blogpost finden sich zudem einige Screenshots der aufgemotzten Konsolenfassung.

Hier der Trailer der PC-Version, der einen ganz guten Eindruck davon vermitteln dürfte, wie das Game auf PlayStation 4 und Xbox One ausschauen wird:

„Dragon’s Dogma: Dark Arisen“ gehört neben „Dark Souls II“ und „DiRT 3“ zu den letzten Games, die ich mir seinerzeit für meine olle Xbox 360 gekauft habe. Gut und gerne 30 Stunden habe ich damals in die Story investiert und einige großartige Momente erlebt, darunter ein paar epische Boss-Fights. Irgendwann jedoch wurde mir das Gameplay, welches in seinem Kern auf knallhartem Grind basiert, zu monoton und eintönig, so dass ich das Ende bis heute nicht zu Gesicht bekommen habe. Vielleicht sollte ich mir bei Gelegenheit bei YouTube mal ein gut gemachtes Let’s Play suchen…

— InaiMathi, am 23. Mai 2017
Der Artikel hat Dir gefallen? Dann unterstütze InaiMathi.de, indem Du demnächst über diesen Link bei Amazon.de einkaufst.  ➞

Kommentare

comments powered by Disqus