IM     Twitter     Instagram     Reddit     YouTube     Twitch

InaiMathi Blog

1. FC Köln macht was mit eSport

Der in den letzten Monaten leider nicht mehr ganz so glorreiche 1. FC Köln setzt auf eSport und hat just am heutigen Tag eine strategische Partnerschaft mit dem ebenfalls in Köln ansässigen eSports-Team SK Gaming bekanntgegeben. In Aussicht gestellt werden „coole Inhalte mit Spielern von beiden Seiten“, – was auch immer man sich darunter genau vorzustellen hat. Im oben verlinkten Video macht FC-Finanzgeschäftsführer Alexander Wehrle auf mich jedenfalls den Eindruck, als wüsste er nicht so ganz, was er da eigentlich ankündigt. Naja.

Und was bringt’s dem Verein? Nun, mittelfristig wäre zum Beispiel der Aufbau eines eigenen eSport-Teams denkbar, welches dann in populären Fußball-Videospielen wie EA Sports‘ „FIFA“ und Konamis „Pro-Evolution Soccer“ antritt. Ein solches eSport-Team nennt u.a. Liga-Konkurrent S04 bereits seit einigen Jahren sein Eigen.

Mal schauen, was daraus wird.

— InaiMathi, am 31. Januar 2018
Der Artikel hat Dir gefallen? Dann unterstütze InaiMathi.de, indem Du demnächst über diesen Link bei Amazon.de einkaufst.  ➞

Kommentare